Siegessäule - In&Out: 15 Jahre Hilfe beim Coming-out

Berlin

In&Out: 15 Jahre Hilfe beim Coming-out


Jubiläumsfeier des Beratungsprojektes von und für Jugendliche

SIS 18.2.2010 - Am 20. Februar feiert das Jugendberatungsprojekt „In & Out“ in der ZIK Orangerie 15. Geburtstag. Nach dem Peer-to-Peer-Prinzip bietet das Projekt Hilfe beim Coming-Out für Jugendliche von Jugendlichen. „In & Out“ ist seit 15 Jahren ein etabliertes Projekt des Jugendnetzwerkes Lambda Berlin-Brandenburg e.V. Mit viel ehrenamtlichem Engagement und einer angestellten Psychologin stehen Jugendliche anderen Gleichaltrigen auf ihrem Weg zur sexuellen Identität zur Seite. Anfänglich agierten sie mittels Telefon und Briefen. Mittlerweile laufen die meisten Anfragen über E-Mail. „Wie sag ich’s meinen Eltern und Freunden?“  „Woran erkenne ich, ob mein bester Freund oder Freundin auch schwul oder lesbisch ist?“ Das sind Fragen die immer aktuell sind.

Lars Bergmann, Geschäftsführer von Lambda, sagt gegenüber siegessaeule.de: „Jugendarbeit steht vor neuen Herausforderungen im Vergleich zu vor 10 Jahren. Es herrscht eine große Orientierungslosigkeit in der heutigen Gesellschaft.  Jugendliche stehen vor neuen Aufgaben. Einiges ist einfacher geworden, anderes selbstverständlich – aber es ist immer noch eine Zeit in der Gewalt und Diskriminierung erlebt wird. Politisch wurde eine Menge erreicht, aber was wir brauchen sind neue kritische Konzepte.“

Auch das 15-jährige Jubiläum wird von den jungen Freiwilligen selbst geplant. Auf dem Programm stehen: Die Transgruppe „Sonnenschein“, Musik aus den 20er Jahren, sowie eine Tombola mit Preisen im Gesamtwert von 1.000 Euro und weitere Überraschungen. Natürlich darf auch die Verpflegung nicht fehlen. Eingeladen wurden außerdem Politiker und Mediengrößen, die sich aber nur zögerlich zurückmeldeten. (dm)

Samstag, 20.2., ab 16.00 Uhr, ZIK Orangerie