Siegessäule - Doku über Elmgreen & Dragset, bei MonGay, 21.11.

Film

Doku über Elmgreen & Dragset, bei MonGay, 21.11.


Der Film „How Are You” porträtiert das Künstlerduo Elmgreen & Dragset, die Schöpfer des Homo-Denkmals im Tiergarten

siegessaeule.de 20.11.2011 – Mit liebevoller Leichtigkeit zeichnet der dänische Regisseur Jannik Splodsboel in „How are You“ den Werdegang eines erfolgreichen Duos nach. Und hütet sich dabei vor dem intellektuellen Duktus elitärer Kulturmagazine. Die Kunst des Norwegers Ingar Dragset und des Dänen Michael Elmgreen wird nicht interpretiert, es wird eher gezeigt, wie sie entsteht.
Die beiden kennen sich seit den 90erjahren, waren zunächst auch ein Liebespaar, wie alte Aufnahmen „beweisen“. Heute ist noch genug Liebe und gegenseitiger Respekt vorhanden, um kreativ und erfolgreich zu sein. Mit einer Kunst, die meist ironisch die gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse auf's Korn nimmt, oft mit der Sicht des „schwulen Auges“.

Ingar Dragset wird bei MonGay anwesend sein 

Viel Zeit widmet der Film ihrer Installation „The Collectors“, die 2009 für die nordischen Pavillons auf der Venedig-Biennale, bei der das zuerst irritierte, dann amüsierte Publikum durch ein perfekt rekonstruiertes Anwesen wandelte – während im Pool eine sehr naturalistisch nachgebildete Männerleiche trieb. Der Hauptaspekt dieser Beobachtung liegt auf dem Vorbereitungsstress. Wird der Pavillon rechtzeitig fertig? Die Einblicke in die Produktion eines solchen Projektes bleiben glücklicherweise ohne überflüssige Kommentare und letzten Endes federleicht. Und was für ein Gegensatz zum ungleich ernsteren Thema eines ihrer weiteren Werke, dem Mahnmal für die verfolgten Homosexuellen im Berliner Tiergarten. Zur Vorstellung wird Ingar Dragset als Gast erwartet.
fh

21.11., 22 Uhr, MonGay im Kino International,  in Anwesenheit von Ingar Dragset