Siegessäule - Vorspiel: Sport mit Wohlfühlfaktor

Vorspiel Skaterinnen beim Stadtfest 2009

Motto: Nach dem Spiel ist Vorspiel. Denn Vorspiel ist nicht nur ein Sportverein, sondern auch „Treffpunkt, Freizeitheim, Krisenberatung, Glückstankstelle, Partnervermittlung, Familie und ein Stück Zuhause“, wie Dirk Fennemann (im Vorstand von Vorspiel SSL Berlin e.V.) es beschreibt.

Mitglieder: Zunächst als schwuler Sportverein (SSV) im Jahr 1986 gegründet, schwitzen hier seit 1993 auch Frauen. Offiziell wurde der Verein 1998 auf einer Mitgliederversammlung für Frauen geöffnet. Aktuell sind 16 Prozent der 1000 Vereinsmitglieder weiblich, doch Bemühungen des Vereins zielen darauf ab, den Frauenanteil zu erhöhen. In seinen 30 Abteilungen und Gruppen bietet Vorspiel Sport für sämtliche Zielgruppen an. Egal, ob lesbisch, schwul, bi, trans* oder heterosexuell – bei Vorspiel sind alle willkommen.

Sportarten:
Das Angebot an unterschiedlichsten Sportarten ist riesig. Von Fitness, über Kampfsport bis Leichtathletik wird alles geboten. Spitzenreiter hierbei ist das Fitnessangebot, dann Schwimmen und Badminton, gefolgt von sämtlichen Ballsportarten.

Und sonst? Vorspiel fördert auch seine leistungsorientierten Sportler und Sportlerinnen. Eine Teilnahme an lizenzierten Wettkämpfen wird durch die Mitgliedschaft in diversen Sportfachverbänden ermöglicht. Vorspiel ist Mitglied im Landessportbund (LSB), in der European Gay & Lesbian Sports Federation (EGLSF) und in der Federation of Gay Games (FGG).

Vorspiel

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK