Siegessäule - Die queeren Kino- und DVD-Starts des Monats

 

Die queeren Kino- und DVD-Starts im Juni

Jeden Monat neu präsentieren wir euch an dieser Stelle die queeren Kino- und DVD-Starts

Juni 2017

Kinostarts


Whitney: Can I Be Me, USA 2017, Regie: Nick Broomfield, Rudi Dolezal Die Doku wirft einen Blick auf das Leben und den tragischen Tod der großen Popdiva. Was es für Whitney Houston bedeutete, sich als Schwarze in einer weißen Musikindustrie zu bewegen, wird ebenso verhandelt wie die Liebesbeziehung zu ihrer Jugendfreundin Robyn Crawford
ab 08.06. im Kino, Trailer, Preview am 05.06. bei MonGay im Kino International

Mein wunderbares West-Berlin, D 2017, Regie: Jochen Hick
Nach „Out in Ost-Berlin“ widmet sich Jochen Hick in seiner aktuellen Doku dem damaligen Westteil der Stadt und liefert eine Chronik schwuler Bewegungsgeschichte
ab 29.06. im Kino, Trailer, Preview am 26.06. bei MonGay im Kino International

Axolotl Overkill, D 2017, Regie: Helena Hegemann
mit Jasna Fritzi Bauer, Arly Jover, Mavie Hörbiger, Laura Tonke Verfilmung des gleichnamigen Romans der lesbischen, in Berlin lebenden Autorin Helena Hegemann, die beim Film auch selbst Regie führte. Es geht um die 16-jährige Mifti, deren Leben aus Drogen und Parties besteht und die nach mehreren Affären sowohl mit Männern als auch mit Frauen immer mehr abdriftet ...
ab 29.06. im Kino, Trailer

Dries, D/B 2017, Regie: Reiner Holzemer
Doku über den queeren Modedesigner Dries van Noten
ab 29.06. im Kino, Trailer, Preview am 19.06. bei MonGay im Kino International


DVD/Blu-Ray-Starts

Kiss me, Kill me
(Pro-Fun), ab 02.06. auf DVD
Krimikomödie mit „Queer as Folk“-Star Gale Herold: Als der Exlover eines TV-Produzenten unverhofft auf dessen Geburtstagsparty auftaucht, führt dies zu einer deftigen Beziehungskrise und schließlich zur ersten von vielen Leichen

Penny Dreadful – Staffel 3 (Paramount), ab 08.06. auf DVD/Blu-Ray
Letzte Staffel der im viktorianischen England spielenden US-amerikanisch-britischen Horrorserie des schwulen Autors John Logan. Zur Serie gehören auch verschiedene queere Charaktere

Orange is the new Black – Staffel 4 (Studiocanal), ab 08.06. auf DVD/Blu-Ray
Einen Tag bevor die 5. Staffel auf der Streaming-Plattform Netflix verfügbar sein wird, erscheint die 4. Staffel der Knastserie auf DVD/Blu-Ray, die aufgrund der vielen lesbischen Charaktere in der Community Kultstatus genießt

Die Taschendiebin (Koch), ab 08.06. auf DVD/Blu-Ray
Regisseur Park Chan-Wook hat Sarah Waters lesbischen Roman „Solange du lügst“ als opulent ausgestatteten S/M-Thriller verfilmt. Die Handlung wurde dabei vom viktorianischen England ins Korea der 30er-Jahre verlegt: Ein Diebin soll getarnt als Dienstmädchen dabei helfen, ihre reiche Herrin auszunehmen, die von ihrem autoritären Onkel für S/M-Spielchen missbraucht wird. Doch die beiden Frauen verlieben sich ineinander

Below Her Mouth (Weltkino), ab 09.06. auf DVD/Blu-Ray
Supermodel Erika Linder spielt in ihrer ersten Kinorolle die androgyne Dachdeckerin Dallas, die eine Modejournalistin umwirbt. Der Film legt dabei sein Augenmerk vor allem auf explizite Sexszenen zwischen den beiden Frauen

Das Nest (Salzgeber), ab 15.06. auf DVD
Vierteilige Miniserie über einen jungen Mann, der in die queere Szene der Metropole Porto Alegre eintaucht

Retake (Pro-Fun), ab 30.06. auf DVD
Schwules Roadmovie über einen Mittvierziger, der einen Stricher engagiert, um ihn auf einen Trip durch die kalifornische Wüste mitzunehmen

Mai 2017

Kinostarts

 

Alien: Covenant, USA 2017, Regie: Ridley Scott
mit Michael Fassbender, Katherine Waterston
Die Alien-Filmreihe geht wieder unter Regie von Ridley Scott („Alien“, „Blade Runner“) in die nächste Runde: Diesmal macht die Crew des Kolonisationsraumschiffs Covenant auf einem fremden Planeten Bekanntschaft mit den aggressiven Aliens. Zur Crew gehört auch ein schwules Paar. Update, 15.05.: Ohne die Kenntnis des vorab veröffentlichten Filmclips, der im Film selbst nicht integriert wurde und in Form eines Prologs verschiedene Charaktere auf dem Raumschiff vorstellt - darunter auch das schwule Paar -, sind die beiden homosexuellen Figuren kaum mehr als solche erkennbar und ihre Beziehung wird nur in einem kurzen Moment angedeutet.
ab 18.05. im Kino, Trailer

Song to Song, USA 2017, Regie: Terrence Malick
mit Rooney Mara, Michael Fassbender, Ryan Gosling
Starbesetztes, in der Welt der Musikindustrie angesiedeltes Liebesdrama um zwei Dreiecksgeschichten, das typisch für den Regisseur Terrence Malick keiner linearen Handlung folgt. Die Protagonistin Faye (Rooney Mara) hat Affären mit dem Songschreiber BV (Ryan Gosling), dem Produzenten Cook (Michael Fassbender) als auch der Französin Zoey (Bérénice Marlohe).
ab 25.05. im Kino, Trailer

Queeres Kino gibt es im Mai auch beim Xposed International Queer Film Festival vom 11.–14.05. im Moviemento

DVD/Blu-Ray-Starts

 

Die Geschwister (Salzgeber), ab 03.05. auf DVD
Berlin-Film: Der schwule Immobilienmakler Thies besorgt dem polnischen Geschwisterpaar Bruno und Sonja, dessen Aufenthaltsstatus ungeklärt ist, unter der Hand eine Wohnung in Neukölln. Mit dem sich geheimnisvoll gebenden Bruno beginnt er eine Affäre.

Transit Havanna (SchröderMedia), ab 04.05. auf DVD
Kuba im Wandel: Die Dokumentation begleitet drei kubanische Trans*Personen, die in dem sozialistischen Land auf eine geschlechtsangleichende Operation hoffen.

Die Florence Foster Jenkins Story
(Salzgeber), ab 10.05. auf DVD
Doku mit vereinzelten Spielfilmsequenzen: Mehrere ExpertInnen erzählen vom Leben Florence Foster Jenkins, die als schlechteste Opernsängerin der Welt berühmt wurde.

Die Mitte der Welt (Universum), ab 12.05. auf DVD/Blu-Ray
Verfilmung von Andreas Steinhöfels bekannten Coming-of-Age-Roman: Im Zentrum des Familiendramas steht der 17jährige Phil, der sich zu einem neuen Mitschüler hingezogen fühlt und die erste große Liebe erlebt.

Akron (Pro-Fun), ab 19.05. auf DVD
Die Studenten Benny und Christopher aus Ohio verlieben sich ineinander. Doch als ein in der Vergangenheit liegender, tragischer Unfall, der ihre beiden Familien betrifft, wieder ans Tageslicht kommt, wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt.

Bromance (Pro-Fun), ab 19.05. auf DVD
Romantisches Drama aus Argentinien um die drei Jugendfreunde Adrian, Santiago und Daniel, die zum Zelten ans Meer fahren. Dabei hegt Daniel heimliche Gefühle für Santiago.

Catfight (Koch), ab 26.05. auf DVD/Blu-Ray
Komödie mit Sandra Oh als gutgestellte Hausfrau und Anne Heche („Ally McBeal“, Ex von Ellen DeGeneres) als lesbische Künstlerin, die so zerstritten sind, dass sie immer wieder mit Fäusten aufeinander losgehen.

 

 

April 2017

Kinostarts

 

Esteros, ARG/BRA 2016, Regie: Papu Curotto
mit Ignacio Rogers, Esteban Masturini, Joaquín Parada
Nach 10 Jahren in Brasilien kehrt Matías für einen Besuch in seine argentinische Heimat zurück. Er trifft seinen Kindheitsfreund Jeronimo wieder. Gemeinsam fahren die beiden Männer für einige Tage in die Esteros del Iberá, wo sie sich bereits als Teenager näherkamen
ab 06.04. im Kino, Trailer, Preview am 03.04. bei MonGay im Kino International

Below Her Mouth, CDN 2016, Regie: April Mullen
mit Erika Linder, Natalie Krill, Sebastian Pigott
Supermodel Erika Linder spielt in ihrer ersten Kinorolle die androgyne Dachdeckerin Dallas, die eine Modejournalistin umwirbt. Der Film legt dabei sein Augenmerk vor allem auf explizite Sexszenen zwischen den beiden Frauen
ab 13.04. im Kino, Trailer
mehr zum Film in der aktuellen SIEGESSÄULE

Siebzehn, A 2017, Regie: Monja Art
mit Elisabeth Wabitsch, Anaelle Dézsy, Alexandra Schmidt
Coming-of-Age-Drama, das in der niederösterreichischen Provinz spielt: Die 17jährige Paula verliebt sich in ihre Mitschülerin Charlotte
ab 27.04. im Kino, Trailer
mehr zum Film in der aktuellen SIEGESSÄULE

Toro, D 2015, Regie: Martin Hawie
mit Paul Wollin, Miguel Dagger, Leni Speidel
Zwei Underdogs stehen im Mittelpunkt des Schwarzweißdramas: Piotr verdient sich in Berlin als Escort für Frauen sein Geld, während der drogensüchtige Victor auf dem Schwulenstrich anschaffen geht. Er bekommt zunehmend Probleme mit seinen Dealern und eine Spirale der Gewalt setzt ein
ab 27.04. im Kino, Trailer, Preview am 24.04. bei MonGay im Kino International


DVD/Blu-Ray-Starts



Der Priester (SchröderMedia), ab 06.04. auf DVD
Homo-Klassiker von Antonia Bird um einen jungen Priester in Liverpool, dessen Homosexualität öffentlich bekannt wird, nachdem ihn die Polizei beim Sex mit einem Mann erwischt. Der Film gewann 1995 den Publikums-Preis beim Teddy und erscheint jetzt zum ersten Mal in Deutschland auf DVD

Alle Farben des Lebens (WVG), ab 07.04. auf DVD/Blu-Ray
In dem mit Starbesetzung aufwartenden Drama spielt Elle Fanning den Transjungen Ray, der nach seinem Coming-out eine Transition beginnen möchte. Doch die sonst so liberale Familie sträubt sich dagegen

Take Me For A Ride (Salzgeber), ab 12.04. auf DVD
Lesbische Liebes-/Coming-Of-Age-Geschichte aus Südamerika

Seashore (Pro-Fun), ab 14.04. auf DVD
Schwules Coming-out-Drama über einen Teenager, der sich in seinen besten Freund verliebt

Köpek - Geschichten aus Istanbul (GMfilms), ab 21.04. auf DVD
Episodenfilm, der anhand von drei in Istanbul spielenden Geschichten ein Porträt der türkischen Gesellschaft zeichnet. Zu den ProtagonistInnen gehört auch die Transfrau und Sexarbeiterin Ebru, die um die Liebe eines Mannes kämpft

Jonathan (Lighthouse), ab 21.04. auf DVD/Blu-Ray
Deutsches Melodram, das auf einem Bauernhof spielt. Es geht um Familienprobleme und ein Coming-out im hohen Alter

Auf den zweiten Blick (Salzgeber), ab 21.04 auf DVD
Gregs große Liebe Alex meldet sich nach 15 Jahren Funkstille bei ihm wieder, nachdem er zuvor spurlos verschwunden war. Als sich die beiden wiederbegegnen, entflammt die alte Leidenschaft erneut. Doch bei Greg kommen Zweifel auf und die Frage, was in all den Jahren passiert ist

März 2017


Kinostarts

Certain Women, USA 2016, Regie: Kelly Reichardt
mit Kristen Stewart, Laura Dern, Michelle Williams, Jared Harris.
Basierend auf Kurzgeschichten der amerikanischen Autorin Maile Meloy erzählt das Episodendrama „Certain Women“ von drei Frauen, die in einer amerikanischen Kleinstadt in Colorado leben. Kristen Stewart spielt eine junge Juristin, in die sich eine Pferdepflegerin bei einem Abendschulkurs verliebt
ab 02.03. im Kino, Trailer

Little Men, GR, USA, BR 2016, Regie: Ira Sachs
mit Greg Kinnear, Jennifer Ehle, Theo Taplitz, Michael Barbieri
Queer-Regisseur Ira Sachs zeigt in seinem neuen Film die Freundschaft zweier dreizehnjähriger Jungs, die in einen Schweigestreik treten, als sich ihre Familien wegen Mietstreitigkeiten in die Haare bekommen
ab 02.03. im Kino, Trailer (ab 23.03 auf DVD bei Salzgeber)

SIEGESSÄULE-Kinotipp
Moonlight, USA 2016, Regie: Barry Jenkins
mit Mahershala Ali, Trevante Rhodes, Alex R. Hibbert, Janelle Monáe
Mit drei Oscars (u. a. „Bester Spielfilm“) ausgezeichnetes Coming-of-Age-Drama über die Identitätssuche eines schwulen Schwarzen Jungen
ab 09.03. im Kino, Trailer, am 06.03 bei MonGay im Kino International
mehr zum Film in der aktuellen SIEGESSÄULE

The Book of Gabrielle, UK 2016, Regie Lisa Gornick
mit Lisa Gornick, Allan Corduner
Komödie, in der die Mittvierzigern Gabrielle gerade an einer Graphic Novel über ihren sexuellen Werdegang arbeitet. Für emotionale Turbulenzen sorgt unter anderem ihre jüngere Geliebte Olivia
ab 09.03. in ausgewählten Kinos, Trailer (ab 31.03. auf DVD bei Pro-Fun)

Wilde Maus, A/D 2017, Regie Josef Hader
mit Georg Friedrich, Josef Hader
Komödie, die in diesem Jahr bei der Berlinale im Wettbewerb lief: Ein Musikkritiker startet einen Rachefeldzug, nachdem er nach über zwanzig Jahren seinen Job bei einer Zeitung verliert. Der Film gehörte aufgrund einer schwulen Nebenfigur auch zum Programm der Teddy Awards
ab 09.03. im Kino, Trailer

Mit Siebzehn, F 2016, Regie: André Téchiné
mit Sandrine Kiberlain, Corentin Fila, Kacey Mottet Klein
Schwules Coming-of-Age-Drama über die leidenschaftliche Fehde zwischen zwei Jungs, die an ihrer Schule Außenseiter sind
ab 16.03. im Kino, Trailer, am 13.03. bei MonGay im Kino International
mehr zum Film in der aktuellen SIEGESSÄULE

Die Schöne und das Biest,
USA 2016, Regie: Bill Condon
mit Emma Watson, Dan Stevens, Emma Thompson, Luke Evans, Ian McKellen, Josh Gad, Ewan McGregor 
Starbesetzte Neuverfilmung des bekannten französischen Volksmärchens von dem schwulen Regisseur Bill Condon, der mit „Gods and Monsters" einen der wichtigsten Queerfilmklassiker der 90er-Jahre inszenierte. Josh Gad soll in der Rolle des LeFou eine offen schwule Figur spielen
ab 16.03. im Kino, Trailer

Seashore
, BR 2015, Regie: Filipe Matzembacher, Marcio Reolon
Schwules Coming-out-Drama über einen Teenager, der sich in seinen besten Freund verliebt
ab 30.03. im Kino, Trailer, am 27.03. bei MonGay im Kino International

I Am Not Your Negro
, USA/F 2016, Regie: Raoul Peck
Die Doku erzählt bis in die Gegenwart hinein von der Diskriminierung der Schwarzen in den USA und ist zugleich ein Porträt des homosexuellen Aktivisten James Baldwin, der zu einer Leitfigur der Schwarzen Bürgerrechtsbewegung wurde
ab 30.03. im Kino, Trailer


DVD/Blu-Ray Starts


The Girl King (euroVideo), ab 09.03. auf DVD
Das Biopic über Kristina von Schweden stellt die Liebe der Königin zu ihrer Hofdame ins Zentrum des Geschehens

Die Tänzerin (Prokino), ab 09.03. auf DVD/Blu-Ray
Biopic über das Leben der lesbischen Jugendstil-Tänzerin Loie Fuller

Tschick (Studiocanal), ab 09.03. auf DVD/Blu-Ray
Fatih Akins werkgetreue Adaption des Jugendromans von Wolfgang Herrndorf, in dem sich zwei Jungs in einem geklauten Lada zu einem Roadtrip aufmachen

Looking: Die komplette Serie und der Film, ab 16.03. auf DVD/Blu-Ray
„Looking: The Movie“ und die zwei Staffeln der HBO-Komödienserie über eine Clique schwuler Freunde in einer Edition

Frantz (Warner), ab 23.03. auf DVD/Blu-Ray
In Quedlinburg im Harz, kurz nach dem Ersten Weltkrieg: Eine Frau entdeckt am Grab ihres gefallenen Mannes einen mysteriösen Fremden, der Blumen niederlegt. Ozons packendes wie sinnliches Liebesdrama wird dabei von der Frage angetrieben, welche Beziehung die beiden Männer zueinander hatten

The Falls 3: Bund der Gnade (Pro-Fun), ab 24.03. auf DVD
Finale einer Trilogie über den gläubigen Mormonen Chris, der nach der Trennung von seiner Frau seinen Missionsgefährten RJ wiedertrifft. Beide Männer kommen sich näher

 

 

Februar 2017

Es gibt keine regulären queeren Kinostarts im Februar, aber sehr viele queere Filme bei der Berlinale zu entdecken. Eine Übersicht findet ihr hier


DVD-Starts


Looping (Salzgeber), ab 10.02. auf DVD
Die Berliner Regisseurin Leonie Krippendorff erzählt in ihrem Debütfilm eine lesbische Dreiecksgeschichte, die in der Psychiatrie spielt

Take Me For A Ride (Salzgeber), ab 10.02. auf DVD (Veröffentlichung verschoben auf April)
Lesbische Liebes-/Coming-Of-Age-Geschichte aus Südamerika

Sausage Party (Sony), ab 16.02. auf DVD/Blu-Ray
Schwarzhumorige Animationskomödie über sprechende Lebensmittel in einem Supermarkt, deren größtes Glück es ist, von einem Menschen ausgewählt und gekauft zu werden – bis sie dahinter kommen, dass sie dann gegessen werden. Mit dabei: der lesbische Taco Teresa, der sich in das Hot-Dog-Brötchen Brenda verliebt

Swiss Army Man (Koch Media), ab 23.02. auf Blu-Ray/DVD
Queere mitreißende Tragikomödie über die Beziehung eines Schiffbrüchigen zu einer Wasserleiche (gespielt von Daniel Radcliffe)

Modern Family – Season 6 (20th Century Fox), ab 23.02. auf DVD
Die komplette 6. Staffel der im Mockumentary-Stil gedrehten Comedy-Serie, die verschiedene Familien – darunter auch eine Regenbogenfamilie – begleitet

Heimliche Küsse (Pro-Fun), ab 24.02. auf DVD (Veröffentlichung verschoben auf Anfang März)
Französische schwule Coming-Out-Story: Nathan ist 16, neu an der Schule und sorgt bereits für einen handfesten Skandal, als er bei einem Kuss mit einem anderen Jungen auf einer Party beobachtet und fotografiert wird. Als das Foto bei Facebook auftaucht, führt das zu Konflikten mit seinem Vater und seinen Mitschülern

Ein Kuss (Pro-Fun), ab 24.02. auf DVD (Veröffentlichung verschoben auf Anfang März)
Coming-of-Age-Story über die Freundschaft zwischen den Outcasts Lorenzo, Antonio und Blu, die sich gegen das Mobbing an ihrer Schule zur Wehr setzen. Doch als sich Antonio und Lorenzo näherkommen, gerät die Gemeinschaft des Trios ins Wanken. Mit einem Soundtrack von Mika.

Januar 2017


Kinostarts

Die Taschendiebin, ROK 2016, Regie: Park Chan-wook
mit Kim Min-hee, Kim Tae-ri
Regisseur Park Chan-Wook hat Sarah Waters lesbischen Roman „Solange du lügst“ als opulent ausgestatteten S/M-Thriller verfilmt. Die Handlung wurde dabei vom viktorianischen England ins Korea der 30er-Jahre verlegt: Ein Diebin soll getarnt als Dienstmädchen ihre reiche Herrin ausnehmen, die von ihrem autoritären Onkel für S/M-Spielchen missbraucht wird. Doch die beiden Frauen verlieben sich ineinander.
ab 05.01. im Kino, Trailer

King Cobra, USA 2016, Regie: Justin Kelly
mit James Franco, Christian Slater, Molly Ringwald, Garrett Clayton,
Keegan Allen
Mit Staraufgebot inszeniertes Biopic über den schwulen Pornostar Brent Corrigan, dessen Produzent einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel.
ab 12.01. im Kino (ab 26.01. auf DVD), bei MonGay am 16.01. im Kino International, Trailer
mehr zum Film in der aktuellen SIEGESSÄULE

Ein Kuss, I 2016, Regie: Ivan Cotroneo
mit Rimau Grillo Ritzberger, Valentina Romani, Leonardo Pazzagli
Coming-of-Age-Story über die Freundschaft zwischen den Outcasts Lorenzo, Antonio und Blu, die sich gegen das Mobbing an ihrer Schule zur Wehr setzen. Doch als sich Antonio und Lorenzo näherkommen, gerät die Gemeinschaft des Trios ins Wanken. Mit einem Soundtrack von Mika.
ab 12.01. im Kino, Trailer

Liebmann, D 2016, Regie: Jules Herrmann
mit Godehard Giese, Fabien Ara, Adeline Moreau
Drama über einen deutschen Lehrer, der sich nach Nordfrankreich absetzt. Dort findet er schon bald einen Job und beginnt eine Liebesbeziehung mit einem jungen Mann. Doch von seinem Vermieter erfährt er, dass sich ein Mörder in den Wäldern herumtreiben soll. Kurz darauf macht er eine gefährliche Entdeckung.
ab 26.01. im Kino, Preview bei MonGay am 23.01. im Kino International, Trailer

 

DVD-Starts

Brüder der Nacht (Salzgeber), ab 05.01. auf DVD
Doku über bulgarische Roma, die in Wien ihr Geld als Stricher verdienen

Taekwondo (Salzgeber), ab 10.01. auf DVD
Der neue Film von Marco Berger („Plan B“), diesmal in Zusammenarbeit mit dem Filmemacher Martín Farina: Mehrere Freunde verbringt ihren Urlaub gemeinsam in einem Haus in Buenos Aires. Germán hat sich in Fernado verliebt, doch er weiß nicht, ob sein Objekt der Begierde auch schwul ist.

Teenage Kicks (Salzgeber), ab 10.01. auf DVD
Australischer Coming-of-Age-Film über den 17jährigen Miklós, der mit seinem besten Freund von Zuhause weglaufen möchte.

Mother’s Day – Liebe ist kein Kinderspiel (Eurovideo), ab 12.01. auf DVD/Blu-Ray
Romantische Ensemblekomödie über die Schicksale verschiedener Frauenfiguren, darunter Gabi, deren Mutter ein Problem damit hat, dass sie lesbisch ist

Absolutely Fabulous – Der Film (20th Century Fox), ab 19.01. auf DVD/Blu-Ray
Komödie um die schrill-schrägen Fashion Ladys Eddy Monsoon und Patsy Stone aus der Kultserie „Absolutely Fabulous“: Beim Versuch, Supermodel Kate Moos als Klientin für Eddys PR-Agentur zu gewinnen, landet es versehentlich in der Themse und die beiden müssen sich ins Ausland absetzen.

Lieb Mich! Vol. 5 - Latin Shorts (Pro-Fun), ab 27.01. auf DVD
5 schwule Kurzfilme aus Lateinamerika

Skin Deep (Pro-Fun), ab 31.01 auf DVD
Drama, dessen Handlung sich im Laufe einer Nacht abspielt: Leah, die an Hautkrebs erkrankt ist, lernt die lesbische Caitlin kennen, die während einer nächtlichen Tour durch die australische Stadt Newton versucht, Leah die Freude am Leben zurückzugeben. Doch sie selbst scheint ebenfalls Probleme zu haben.

Dezember 2016


Kinostarts

Alle Farben des Lebens, USA 2015, Regie: Gaby Dellal
mit Elle Fanning, Susan Sarandon, Naomi Watts
In dem mit Starbesetzung aufwartenden Drama spielt Elle Fanning den Transjungen Ray, der nach seinem Coming-out eine Transition beginnen möchte. Doch die sonst so liberale Familie sträubt sich dagegen.
ab 08.12. im Kino, Trailer
mehr zum Film in der aktuellen SIEGESSÄULE

Eine schöne Bescherung, SE 2015, Regie: Helena Bergström
mit Anton Lundqvist , Anastasios Soulis, Rakel Wärmländer
Weihnachtskomödie: Oscar und Simon sind ein Paar, das zusammen mit seiner schwangeren Freundin Cissi eine Familie gründet. Zu Weihnachten haben sie sich die homophobe Verwandtschaft in ihr Haus eingeladen, was zu chaotischen Feiertagen führt.
ab 22.12. im Kino, Preview bei MonGay am 12.12. im Kino International, Trailer

Einfach das Ende der Welt, CDN/F 2016, Regie: Xavier Dolan
mit Gaspard Ulliel, Vincent Cassel, Nathalie Baye
Im Mittelpunkt von Xavier Dolans neuem Drama steht ein an Aids erkrankter Autor, der seine Familie aufsucht, um ihr die Nachricht seines baldigen Todes zu überbringen. Doch er wird nur mit Vorwürfen überhäuft.
ab 29.12. im Kino, Preview bei MonGay am 26.12. im Kino International, Trailer

DVD-Starts 


Star Trek Beyond (Paramount), ab 01.12. auf DVD/Blu-ray
Im neuen Star-Trek-Abenteuer taucht zum ersten Mal eine schwule Figur auf: Sternenflottenoffizier Sulu ist im Film mit Kind und seinem Lebenspartner zu sehen. DVD-Rezi zum Film in der aktuellen SIEGESSÄULE

Ghostbusters (Sony), ab 05.12. auf DVD/Blu-Ray
Anstatt eines Männer-Teams gehen im Remake von „Ghostbusters“ vier Frauen auf Geisterjagd: Massentaugliches, extrem unterhaltsames Kino, dessen Humor zur Abwechslung mal ganz ohne Sexismen auskommt und nicht auf Kosten von Minderheiten geht. Die offen lesbische Schauspielerin Kate McKinnon spielt im Film die pansexuelle Figur Jillian Holtzmann.

Julieta (Tobis), ab 05.12. auf Dvd/Blu-ray
Überraschend zurückhaltend erzählt Almodóvar in seinem neuen Film vom Trauma und den Schuldgefühlen einer Frau, deren Tochter seit Jahren verschwunden ist

The Dream Children (Pro-Fun), ab 09.12. auf DVD
Die langjährige Partnerschaft zwischen Steven und Alex ändert sich, als Alex plötzlich ein Kind in die Beziehung bringt. Steven erfährt seit langer Zeit wieder Freude in seinem Leben. Doch da taucht jemand aus seiner verdrängten Vergangenheit auf, der sein neu gefundenes Glück bedroht.


 

 

November 2016


Kinostarts

Die Geschwister, D 2016, Regie: Jan Krüger
mit Vladimir Burlakov, Irina Potapenko, Julius Nitschkoff
Berlin-Film: Der schwule Immobilienmakler Thies besorgt dem polnischen Geschwisterpaar Bruno und Sonja, dessen Aufenthaltsstatus ungeklärt ist, unter der Hand eine Wohnung in Neukölln. Mit dem sich geheimnisvoll gebenden Bruno beginnt er eine Affäre.
ab 03.11. im Kino, Trailer

Die Tänzerin, F 2016, Regie: Stéphanie Di Gusto,
mit SoKo, Gaspard Ulliel
Biopic über das Leben der lesbischen Jugendstil-Tänzerin Loie Fuller
ab 03.11. im Kino, Trailer

Mapplethorpe: Look at the Pictures, USA/D 2016, Regie: Fenton Bailey, Randy Barbato
Dokumentarfilm über den berühmten Fotografen Robert Mapplethorpe, der mit seinen S/M-Fotografien provozierte. 1989 starb er an den Folgen von Aids.
ab 03.11. im Kino, Trailer

Those People, USA 2015, Regie: Joey Kuhn
mit Jonathan Gordon, Jason Ralph, Haaz Sleiman
Schwules Liebesdrama, das in New York spielt: Der 26-jährige Maler Charlie ist seit Jahren unglücklich in seinen besten Freund Sebastian verliebt, der als reicher, verwöhnter Junge vor allem damit beschäftigt ist mit seiner Clique durch Bars zu streifen. Doch da tritt jemand anders in Charlies Leben, mit dessen Hilfe er sich vielleicht von der Liebe zu Sebastian lösen kann.
ab 03.11. im Kino, Trailer, am 15.11. bei MonGay im Kino International

Transit Havanna, D/C 2016, Regie: Daniel Abma,
Kuba im Wandel: Die Dokumentation begleitet drei kubanische Trans*Personen, die in dem sozialistischen Land auf eine geschlechtsangleichende Operation hoffen.
ab 03.11. im Kino, Trailer

Der Ost-Komplex, D 2016, Regie: Jochen Hick
Der Dokumentarfilm portätiert den DDR-Zeitzeugen Mario Röllig, der 1987 zu seinem Freund nach Westberlin fliehen wollte. Doch bei dem Versuch wurde er gefasst und inhaftiert.
ab 10.11. im Kino, Trailer

Die Florence Foster Jenkins Story, D 2016, Regie: Ralf Pleger
mit Joyce DiDonato
Doku mit vereinzelten Spielfilmsequenzen: Mehrere ExpertInnen erzählen vom Leben Florence Foster Jenkins, die als schlechteste Opernsängerin der Welt berühmt wurde.
ab 10.11. im Kino, Trailer

Die Mitte der Welt, D/A 2016, Regie: Jakob M. Erwa,
mit Louis Hofmann, Sabine Timoteo, Ada Philine Stappenbeck
Verfilmung von Andreas Steinhöfels bekannten Coming-of-Age-Roman: Im Zentrum des Familiendramas steht der 17jährige Phil, der sich zu einem neuen Mitschüler hingezogen fühlt und die erste große Liebe erlebt.
ab 10.11. im Kino, Trailer, Preview am 07.11. bei MonGay im Kino International,
mehr zum Film in der aktuellen SIEGESSÄULE

Ungesagt, D 2016, Regie: Claudia Boysen
mit Sophie Charlotte Conrad, Felicia Ruf
Drama um die Selbstfindung zweier junger Frauen aus Berlin-Prenzlauer Berg, die bei einem Sommerurlaub auf der kanarischen Insel La Palma entdecken, dass sie mehr als Freundschaft füreinander empfinden.
ab 17.11. im Kino, Trailer

SIEGESSÄULE-Kinotipp
Florence Foster Jenkins, UK/F 2016, Regie: Stephen Frears
mit Meryl Streep, Hugh Grant, Simon Helberg
Biopic über die Operndiva Florence Foster Jenkins, deren schief gesungene Arien ihr eine beachtliche Fangemeinde einbrachten. Hochkarätig besetzt mit Meryl Strepp und Hugh Grant
ab 24.11. im Kino, Trailer

Kater, A 2016, Regie: Klaus Händl
mit Lukas Tutur, Philipp Hochmair
Der Teddy-Gewinner des Jahres 2016: Die Beziehung eines schwulen Paars beginnt zu kriseln, als einer der beiden bei einem Aggressionsschub ungewollt die Hauskatze umbringt.
ab 24.11. im Kino, Trailer, Preview am 21.11. bei MonGay im Kino International

Ediths Glocken – Der Film, D 2016, Regie: Ades Zabel
mit Ades Zabel, Biggy van Blond, Nicolai Tegeler
Ades Zabel hat den BKA-Dauerbrenner „Wenn Ediths Glocken läuten“ als trashigen Weihnachtsfilm umgesetzt: Hartz-VIII-Empfängerin Edith, Leggingsboutique-Besitzerin Biggy und Kiezwirtin Jutta beschließen das Weihnachtsfest zusammen zu verbringen. Doch eine Katastrophe jagt die nächste. Hinzukommen noch Ediths bescheidene Kochkünste, die den Abend aus dem Ruder laufen lassen.
ab 27.11. im Kino, Trailer, bei MonGay am 29.11. im Kino International

DVD-Starts

Familie verpflichtet (Pro-Fun), ab 11.11. auf DVD
Culture-Clash-Komödie mit Maren Kroymann als jüdische Mutter, deren Sohn David sich gern mit seinem arabischen Freund Khaled verpartnern würde. Doch jede Menge Verwicklungen und Probleme sorgen erst einmal für Chaos.

Tangerine L.A. (Indigo), ab 11.11. auf DVD
Mit modifizierten iphones gedrehte Komödie, die den Alltag auf dem Transenstrich von L.A. zeigt und mit trans*Darstellerinnen in den Hauptrollen besetzt wurde.

Game of Thrones – Das Lied von Feuer und Eis: Die komplette 6. Staffel (Warner), ab 17.11. auf DVD/Blu-Ray
Sechste Staffel der US-Fantasy-Serie, in der auch queere Figuren eine entscheidende Rolle spielen.

Caracas, eine Liebe (Weltkino), ab 18.11. auf DVD/Blu-Ray
Vor der Kulisse von Caracas, der Hauptstadt Venezuelas, erzählt das Drama von der Liebe eines kriminellen Straßenjungen zu einem gutsituierten älteren Mann

Spa Night (Pro-Fun), ab 18.11. auf DVD (Veröffentlichung auf den 2.12. verschoben)
David lebt mit seinen streng konservativen koreanischen Eltern in einer Wohnung in L. A. Heimlich nimmt er einen Job in einem Spa (Dampfbad) an, in dem sich Homos treffen, um Sex miteinander zu haben.

The Blue Hour (Salzgeber), ab 24.11. auf DVD
Tam trifft sich immer wieder heimlich mit seinen Internetflirt Phum in einem stillgelegten Schwimmbad, das angeblich von Geistern heimgesucht wird. Dabei entdecken sie ein dunkles Geheimnis, das mit dem unheimlichen Gebäude zusammenhängt. Coming-Of Age-Film als Mischung aus Romanze und Geistergeschichte.

Théo & Hugo (Salzgeber), ab 24.11. auf DVD
Schwuler Liebesfilm, der HIV thematisiert und aufgrund seiner expliziten Orgiensequenz in einem Pariser Nachtclub für Aufsehen sorgte.

Barash (Salzgeber), ab 24.11. auf DVD
Lesbisches Drama aus Israel, das in der Nähe von Tel Aviv spielt und von der ersten Liebe und der Suche nach dem eigenen Ich erzählt.

Departure (Salzgeber), ab 24.11. auf DVD
Schwule Coming-of-Age-Story

Independence Day: Wiederkehr (20th Century Fox), ab 24.11. auf DVD/Blu-ray
In der Fortsetzung zum Sci-Fi-Hit „Independence Day“ kämpft sich auch ein schwules Paar durch die Alien-Apokalypse

 



 

Oktober 2016


Kinostarts

Closet Monster, CAN 2015, Regie: Stephen Dunn,
mit Connor Jessup, Aaron Abrams, Isabella Rossellini
Coming-of-Age-Drama über einen Teenager, der in einem Städtchen in Neufundland aufwächst und allmählich seine Homosexualität entdeckt.
ab 06.10. im Kino, Preview am 03.10. bei MonGay im Kino International, Trailer, mehr zum Film in der Oktober-Ausgabe der SIEGESSÄULE auf Seite 29

Jonathan, D 2016, Regie: Piotr J. Lewandowski
mit Jannis Niewöhner, André Hennicke, Julia Koschitz
Deutsches Melodram, das auf einem Bauernhof spielt. Es geht um Familienprobleme und ein Coming-out im hohen Alter.
ab 06.10. im Kino, Trailer

Sausage Party – Es geht um die Wurst, USA 2016, Regie: Conrad Vernon, Greg Tiernan
mit Seth Rogen, Salma Hayek, James Franco
Schwarzhumorige Animationskomödie für Erwachsene über sprechende Lebensmittel in einem Supermarkt. Mit dabei: der lesbische Taco Teresa, der sich in das Hot-Dog-Brötchen Brenda verliebt.
ab 06.10. im Kino, Trailer

Köpek – Geschichten aus Istanbul, CH/TR 2016, Regie: Esen Isik
mit Oguzhan Sancar, Beren Tuna, Cagla Akalin
Episodenfilm, der anhand von drei in Istanbul spielenden Geschichten ein Porträt der türkischen Gesellschaft zeichnet. Zu den ProtagonistInnen gehört auch die Trans*frau Ebru, die sich prostituiert und um die Liebe eines Mannes kämpft.
ab 13.10. im Kino, Trailer

SIEGESSÄULE-Kinotipp
Swiss Army Man,
USA 2016, Regie: Daniel Kwan, Daniel Scheinert
mit Daniel Radcliffe, Paul Dano
Tragikomödie über die Beziehung eines Schiffbrüchigen zu einer Wasserleiche.
ab 13.10. im Kino,Trailer, mehr zum Film in der Oktober-Ausgabe der SIEGESSÄULE auf Seite 32

Théo und Hugo, F 2016, Regie: Olivier Ducastel, Jacues Martineau
mit Geoffrey Couët, François Nambot
Schwuler Liebesfilm, der HIV thematisiert und aufgrund seiner expliziten Orgiensequenz in einem Pariser Nachtclub für Aufsehen sorgte.
ab 20.10. im Kino, Preview am 19.10. bei MonGay im Kino International, Trailer, mehr zum Film in der Oktober-Ausgabe der SIEGESSÄULE auf Seite 30

Seashore, BR 2015, Regie: Filipe Matzembacher, Marcio Reolon
mit Mateus Almada, Mauricio José Barcellos, Elisa Brites
Schwule Coming-out-Geschichte.
ab 27.10. im Kino (Kinostart wird auf nächstes Jahr verschoben, genauer Termin ist noch nicht bekannt),Trailer

DVD-Starts

La Belle Saison (Alamode), ab 07.10. auf DVD/Blu-Ray
Sommerliche Romanze, die vor dem Hintergrund der aufstrebenden feministischen Bewegung im Frankreich der frühen 70er-Jahre von der Liebe zwischen zwei Frauen erzählt.

American Horror Story – Die komplette 5. Season (20th Century Fox), ab 13.10. auf DVD/Blu-Ray
In der fünften Staffel der US-Horrorserie geht es um das unheimliche Hotel Cortez, das von einer Vampirgräfin – gespielt von Lady Gaga – geführt wird. Unter anderem ermorden die von Kathy Bates gespielte Empfangsdame und die trans* Barkeeperin Liz Taylor ein Pärchen, das in das Hotel eingecheckt hat, während sich ein Detektiv dort auf die Suche nach einem Massenmörder macht, der von den zehn Geboten inspiriert ist.

Viva (Salzgeber), ab 13.10. auf DVD
Das kubanische Drama „Viva“ wirft einen Blick auf die Dragkultur in Havanna. Ein junger Hair-Stylist und Drag-Performer wird mit seinem frisch aus dem Knast entlassenen, homophoben Vater konfrontiert.

Downriver (Salzgeber), ab 13.10. auf DVD
Düsterer Mystery-Thriller im australischen Outback über einen zu Unrecht wegen Mordes verurteilten jungen Mann, der versucht, den wahren Schuldigen zu finden. Ein Teil der Protagonisten ist schwul oder bisexuell.

Neon Demon (Koch Media), ab 27.10. auf DVD/Blu-Ray
Kultregisseur Nicolas W. Refns („Drive“, „Valhalla Rising“) neues in Cannes mit Buh-Rufen bedachtes Werk zeichnet ein alptraumhaftes Bild der Modewelt in L.A. In dem experimentellen Horrorfilm wird in einer längeren Sequenz auch lesbische Nekrophilie gezeigt.

Dream Children
(Pro-Fun), ab 28.10. auf DVD
Ein Mann findet zum ersten Mal wirkliches Glück in seinem Leben, als sein Lebensgefährte plötzlich ein Kind mit in die Beziehung bringt. Doch da taucht jemand aus seiner Vergangenheit auf, der zur Bedrohung für die Familie wird.

 

September 2016


Kinostarts


Absolutely Fabulous – The Movie, UK/USA 2016, R.: Mandie Fletcher,
mit Jennifer Saunders, Joanna Lumley, Jane Horrocks, Kate Moss
Die schrill-schrägen Fashion Ladys Eddy Monsoon und Patsy Stone erobern das Kino! Beim Versuch, Supermodel Kate Moos als Klientin für Eddys PR-Agentur zu gewinnen, landet es versehentlich in der Themse und die beiden müssen sich ins Ausland absetzen.
ab 08.09. im Kino, Preview am 05.09. bei MonGay im Kino International, Trailer
Interview mit Patsy und Eddy in der September-Ausgabe der SIEGESSÄULE auf Seite 60/61

Viva, C/IRE 2015, Regie: Paddy Breathnach,
mit Héctor Medina, Jorge Perugorría, Luis Alberto García
Das kubanische Drama „Viva“ wirft einen Blick auf die Dragkultur in Havanna. Ein junger Hair-Stylist und Drag-Performer wird mit seinem frisch aus dem Knast entlassenen, homophoben Vater konfrontiert.
ab 15.09. im Kino, Preview am 13.09. bei der Queer Filmnacht im Cinemaxx Potsdamer Platz, am 19.09. bei MonGay im Kino International, Trailer
Mehr zum Film in der September-Ausgabe der SIEGESSÄULE in unserer Filmkolumne „Queering the Screen“ auf Seite 63


Tschick, D 2016, Regie: Fatih Akin
mit Tristan Göbel, Anand Batbileg
Coming-of-Age-Drama nach dem gleichnamigen Jugendroman des Berliner Schriftstellers Wolfgang Herndorf. Die beiden 14 Jahre alten Maik und Tschick sind an ihrer Schule Außenseiter. In einem gestohlen Wagen fahren sie durch die ostdeutsche Provinz. Auch wenn der Film die Homosexualität von Tschick nicht vordergründig thematisiert, gibt es doch eine Szene, in der der Junge seinem Freund gegenüber sagt, dass er sich aus Mädchen nichts mache.
ab 15.09. im Kino

Frantz, F/D 2016, Regie: Francois Ozon,
mit Pierre Niney, Paula Beer, Johann von Bülow
In Quedlinburg im Harz, kurz nach dem ersten Weltkrieg: Eine Frau entdeckt am Grab ihres gefallenen Mannes einen mysteriösen Fremden, der Blumen niederlegt. Ozons packendes wie sinnliches Liebesdrama wird dabei von der Frage angetrieben, welche Beziehung die beiden Männer zueinander hatten.
ab 29.09. im Kino, Preview am 26.09. bei MonGay im Kino International, Trailer

DVD-Starts

4th Man Out (Salzgeber), ab 02.09. auf DVD
Eine schwule Komödie: Der Automechaniker Adam outet sich in einem amerikanischen Provinznest gegenüber seinen engsten Freunden als Homo. Nach dem ersten Schock versuchen seine Kumpels ihn zu verkuppeln

Baby Bump (CMV), ab 02.09. auf DVD
Surreale Komödie über einen elfjährigen Jungen, der mit schräger Fantasie den Ängsten der Pubertät und seinem sich verändernden Körper begegnet

Hara Kiri (Salzgeber), 08.09. auf DVD
Drama, in dem ein schwules Paar einen Tag lang das Leben noch einmal in vollen Zügen auskosten möchte, bevor es freiwillig aus dem Leben scheidet

Cucumber/Banana (Polyband), ab 12.09. auf DVD/Blu-Ray
Zwei neue queere Serien von „Queer as Folk“-Autor Russell T. Davies auf einer Blu-Ray oder getrennt voneinander auf Einzel-DVDs

Luma (Pro-Fun), ab 23.09. auf DVD
Eine katholisch erzogene Hausfrau und werdende Mutter beginnt eine Liebesaffäre mit einer selbstbewussten, bisexuellen Frau

Raven's Touch (Pro-Fun), ab 23.09. auf DVD
Kate fährt mit ihren beiden Kindern zum Campen in ein Waldgebiet. Dort lernt sie die zurückgezogen lebende, eigenwillige Künstlerin Raven kennen. Beide Frauen fühlen sich bald zueinander hingezogen. Als Kates Kinder ausreißen und in den Wald rennen, versucht die survival-erprobte Raven die beiden wiederzufinden

 

August 2016

Kinostarts

Julieta, E 2016, Regie: Pedro Almodóvar,
mit Adriana Ugarte, Rossy de Palma
Erstaunlich zurückhaltend erzählt Almodóvar in seinem neuen Film vom Trauma und den Schuldgefühlen einer Frau, deren Tochter seit Jahren verschwunden ist
ab 04.08. im Kino, Preview am 01.08. bei MonGay im Kino International, Trailer

SIEGESSÄULE-Kinotipp
Ghostbusters, USA 2016, Regie: Paul Feig,
mit Melissa McCarthy, Kirsten Wiig, Kate McKinnon
Anstatt eines Männer-Teams gehen im Remake von „Ghostbusters“ vier Frauen auf Geisterjagd. Dafür erntete das toll besetzte Event-Movie (u. a. mit der lesbischen Schauspielerin Kate McKinnon) bereits im Vorfeld einen vor Sexismus strotzenden Shitstorm. Das beste Antidot dagegen ist der Film selbst: Massentaugliches, extrem unterhaltsames Kino, dessen Humor zur Abwechslung mal ganz ohne Sexismen auskommt und auch nicht auf Kosten von Minderheiten geht
ab 04.08. im Kino, Trailer
mehr zum Film in der August-Ausgabe der SIEGESSÄULE in unserer Filmkolumne „Queering the Screen" auf Seite 31

Looping, D 2016, Regie: Leonie Krippendorff,
mit Jella Haase, Lana Cooper
Die Berliner Regisseurin Leonie Krippendorff erzählt in ihrem Debütfilm eine lesbische Dreiecksgeschichte, die in der Psychiatrie spielt
ab 25.08. im Kino, Trailer
mehr zum Film in der August-Ausgabe der SIEGESSÄULE auf Seite 29

Mother's Day – Liebe ist kein Kinderspiel, USA 2016, Regie: Gary Marshall,
mit Julia Roberts, Jennifer Aniston, Kate Hudson
Romantische Ensemblekomödie über die Schicksale verschiedener Frauenfiguren, darunter Gabi, deren Mutter ein Problem damit hat, dass sie lesbisch ist
ab 25.08. im Kino, Trailer

DVD

Holding the Man (Pro-Fun), ab 01.08. auf DVD
Verfilmung der Bestseller-Autobiografie des australischen Schauspielers Timothy Congrave, der 1994 an den Folgen von Aids verstarb. Das Biopic zeigt die Geschichte seiner 15 Jahre andauernden Liebesbeziehung zu seinem zuvor verstorbenen Lebenspartner

The Lady in the Van (Sony), ab 01.08. auf DVD/Blu-Ray

Auf einer wahren Geschichte beruhende Tragikomödie des schwulen Regisseurs Nicholas Hytner: Maggie Smith spielt eine grantige, obdachlose Rentnerin, die in einem alten Van lebt. Der schwule Theaterautor Alan Bennett bietet ihr an, den Wagen für ein paar Tage in seiner Einfahrt abzustellen. Daraus werden mehr als 15 Jahre

Lichtes Meer (Salzgeber), ab 04.08. auf DVD
Coming-of-Age-Drama über einen jungen Mann, der sich auf einem Containerschiff in einen Matrosen verliebt

Like you mean it (Salzgeber), ab 04.08. auf DVD
Liebesdrama um zwei schwule Männer, die um ihre Beziehung zu retten, eine Paartherapie beginnen

Speed Walking (Salzgeber), ab 04.08. auf DVD
Coming-of-Age-Drama, das in den 70er-Jahren in der dänischen Provinz spielt: Ein 14jähriger Junge, der gerade seine Mutter verloren hat, macht erste sexuelle Erfahrungen mit seiner Mitschülerin als auch seinem besten Freund

Das Floß! (Soulfood), ab 12.08. auf DVD
Katha und Jana wollen heiraten und ein gemeinsames Kind. Vor der Hochzeit verbringt Katha ihren Junggesellinnenabschied auf einem Floß u. a. mit dem zukünftigen Samenspender. Das führt zu Konflikten

Aus der Haut (CMV), ab 19.08. auf DVD/Blu-Ray
In dem Coming-out-Drama verliebt sich der 17jährige Milan in seinen besten Freund, von dem er aber zurückgewiesen wird. Zudem muss er jetzt Mobbing an seiner Schule fürchten

Dreams from strangers (Pro-Fun), ab 26.08. auf DVD
Drama um einen italienischen Schwimmer, der für einen Wettkampf nach Russland reist und sich dort in einen jungen Mann verliebt

Absolutely Fabulous – Die komplette Serie (Polyband/WVG), ab 26.08. auf DVD
Kurz vor dem Start des AbFab-Films im September kommt eine DVD-Box auf den Markt (10 Discs), die zum ersten Mal alle Folgen der britischen Sitcom und sämtliche Specials vereint

Freeheld (Universum), ab 26.08. auf DVD/Blu-Ray
Starbesetztes Biopic nach dem Fall der an Krebs erkrankten Polizistin Laurel Hester, die vom Sterbebett aus für ihre Lebensgefährtin Pensionszahlungen erstritt

 

 

Juli 2016


Kinostarts 

Tangerine L.A., USA 2015, R.: Sean Baker 
mit Kitana Kiki Rodriguez, Mya Taylor
Mit modifizierten Iphones gedrehte Komödie, die den Alltag auf dem Transenstrich von L.A. zeigt und mit trans*Darstellerinnen in den Hauptrollen besetzt wurde
ab 07.07. im Kino, Preview am 04.07. bei MonGay im Kino International, Trailer 
mehr zum Film in der Juli-Ausgabe der SIEGESSÄULE auf Seite 58

Ficki Ficki Aua Aua – Der Film, D 2016, R.: Gerald Backhaus 
mit Nina Queer 
Der Berliner Regisseur Gerald Backhaus hat eine Clubnacht lang Nina Queer und ihr Gefolge auf der „Irrenhouse“-Party im damaligen Comet dokumentiert
Premiere beim MonGay Special am 09.07., Trailer
mehr zum Film in der Juli-Ausgabe der SIEGESSÄULE auf Seite 64 

Independence Day: Wiederkehr, USA 2016, R.: Roland Emmerich 
mit Jeff Goldblum, Liam Hemsworth, Charlotte Gainsbourg
In der Fortsetzung zum Sci-Fi-Hit „Independence Day“ kämpft sich auch ein schwules Paar durch die Alien-Apokalypse
ab 14.07. im Kino, Trailer
mehr zum Film in unserer „Queering the screen"-Kolumne in der Juli-Ausgabe der SIEGESSÄULE auf Seite 67

Mit besten Absichten, USA 2016, R.: Lorene Scafaria
mit Susan Sarandon, Rose Byrne
Tragikomödie mit Susan Sarandon. Sie spielt eine alternde Witwe, die sich nach dem Tod ihres Ehemanns in das Leben ihrer Tochter Lori einzumischen beginnt. Unter anderem plant und bezahlt sie die lesbische Hochzeit von Loris bester Freundin
ab 14.07. im Kino, Trailer

The Girl King, FIN/S/F/D/CDN 2014, R.: Mika Kaurismäki
mit Malin Buska, Sarah Gordon, Michael Nyqvist
Das Biopic über Kristina von Schweden stellt die Liebe der Königin zu ihrer Hofdame ins Zentrum des Geschehens
ab 21.07. im Kino, Trailer
mehr zum Film in der Juli-Ausgabe der SIEGESSÄULE auf Seite 60

Star Trek: Beyond, USA 2016, R.: Justin Lin
mit Simon Pegg, Chris Pine, John Cho
Im neuen Star-Trek-Film gibt es zum ersten Mal eine schwule Figur: Sternenflottenoffizier Hikaru Sulu wird im Film mit seinem Partner zu sehen sein
ab 21.07. im Kino, Trailer


Life is a Moment, IND/NO 2015, R.: Tonje Gjevjon, Sanjay Sharma
mit Kapil Sharma, Yuvraaj Parashar
queeres Bollywood-Melodram über einen jungen Inder, der in die queere Szene Norwegens eintaucht. Regisseurin Tonje Gjevjon ist Teil der lesbischen Performance-Band The Hungry Hearts
ab 28.07. im Kino, Trailer


DVD-Starts

Girls Lost (Salzgeber), ab 02.07. auf DVD 
Drama um drei Mädchen, die nach der Einnahme des Nektars einer geheimnisvollen Pflanze in einer Parallelwelt als Jungen aufwachen

Steel (Salzgeber), ab 14.07. auf DVD 
Der schwule TV-Moderator Daniel leidet unter immer stärker werdenden Panikattacken, die auf ein Kindheitstrauma zurückzuführen sind. Sein neuer Liebhaber hilft ihm dabei, sich seinen inneren Dämonen zu stellen

The Forbidden Room (Lighthouse), ab 22.07. auf DVD
Anarchisches, campes Kino von Experimentalfilmer Guy Maddin, der auch als Kanadas Antwort auf David Lynch bezeichnet wird. In „The Forbidden Room“, u. a. mit queeren Stars wie Udo Kier und Jacques Nolot besetzt, werden Ideen und Geschichten, die auf verschollenen Werken der Filmgeschichte beruhen, zu einer labyrinthischen Filmerzählung verwoben

 

 

Berlin-Queer-Kalender

<<Juni>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Anzeige