1. Mai

Heiß in den Mai: Tipps fürs Wochenende

29. Apr. 2015
Bild aus dem Fotobuch „Red Hot 100“ © Thomas Knights

Nur noch dieses Wochenende könnt ihr die von SIEGESSÄULE präsentierte Ausstellung „Red Hot : Berlin“ im Bikini Berlin sehen. Aber egal, ob ihr mit den rothaarigen Jungs oder anders in den Frühling starten wollt, wir haben ein paar Tipps für das lange Wochenende:

Red Hot : Berlin
Die Ausstellung mit den Bildern von Thomas Knights im Bikini Berlin endet am 03.05. Wer also die Männer mit roten Haaren noch sehen will, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Auf 400 Quadratmetern im Bikini Berlin werden die Bilder gezeigt, die als Erkennungsmerkmal ein leuchtend blauer Hintergrund eint. Der Verlag Bruno Gmünder, der bereits im September 2014 den dazugehörigen Fotoband herausbrachte, organisierte die vier Wochen laufende Ausstellung. SIEGESSÄULE, als exklusiver Medienpartner, begleitet das Kunstevent nicht nur, sondern sucht direkt vor Ort ebenfalls nach Menschen, die schlichtweg einzigartig sind – egal, ob nun rothaarig oder nicht. Unter dem Motto „special in your own way“ steht eine Fotowand bereit, vor der alle BesucherInnen Selfies machen können, um sie direkt auf unserer Facebook-Wall zu posten. Zum Ende der Ausstellung wählen wir die schönsten, besten oder witzigsten aus, denen dann tolle Preise winken: Als ersten Preis gibt es einen Kurztrip für 2 Personen auf die maltesischen Inseln im Herzen des Mittelmeeres. Fliege mit AIR MALTA von Deutschland ab und verbringe drei Nächte im wunderschönen HILTON Malta, Frühstück inklusive. Ferner gibt es zwei Gutscheine vom Liquidrom Berlin. Die Wellness Day Classic Gutscheine im Wert von je 45 Euro berechtigen dich zu einem Tagesaufenthalt in der Sauna und der Therme in dem beliebten Spa. Also zückt die Handys – wir freuen uns auf eure Fotos! Abstimmen und liken könnt Ihr natürlich auch noch unter dem Hashtag #redhotsiegessaeule findet ihr auf Facebook alle Fotos von unsere Fotowand.
SIEGESSÄULE präsentiert: „Red Hot : Berlin“, Ausstellung, noch bis 03.05., Bikini Berlin, mehr dazu hier


T/HE/Y, Performance im HAU3

Die Berliner Künstler Black Cracker und Océan LeRoy leisten dem katalanischen Choreografen Josep Caballero García bei seinem neuen Stück „T/HE/Y“ Gesellschaft. Als Teil des Festivals über Privilegien, „Männlich Weiß
Hetero“, erkunden sie gemeinsam die Physikalität von Männlichkeit.
T/HE/Y, 30.04., 19:00, 02./03.05., 20:00, HAU3


Königinnentag im Hafen

Was lange währt, kann besser gemacht werden. Trotz traditionsgemäß riesigem Erfolg hat das Hafen-Team seinen „Königinnentag“ gebotoxt: So empfangen nun 16 Prinzessinnen die niederländische Exkönigin Beatrix, es gibt Arien, Walzer und Thronbesteigung. Im Anschluss Mucke von DJ Prinz und Kronprinz.
Königinnentag, 30.04., 22:00, Hafen


Tanz in den Mai im SchwuZ

Auch das SchwuZ lässt sich den Feiertag nicht durch den Lappen gehen und öffnet seine Pforten zu einer großen Party. Anstatt des wöchentlichen „Elektronischen Donnerstag“ mit nur einem Floor, geht es also heute im ganzen Club rund. Pop, Retro und Electro-Mucke für alle Feierbegeisterten spielen u. a. die DJs PomoZ, Kenny Dee, Av Skardi und mikki_p.  
Tanz in den Mai, 30.04., 23:00, SchwuZ


Die Damen im Watergate

Das Watergate ist ein fantastischer Club: Sound, Licht, Deko – alles stimmt. Wenn es nur nicht so leicht kampfheten-mäßig drinnen zugehen würde. Dennoch gibt es heute zum Maitanz ein Line-up, wie es auch jeder queeren Party nicht besser zu Gesicht stehen könnte. Nur Frauen legen auf (selten genug bei so einem bekannten Electro-Club) und ihre Namen sprechen für sich: Kim Ann Foxman, Miss Kittin und Cinthie u. a. Zudem tritt live Daniela la Luz auf. Das muss man einfach empfehlen.
Die Damen, 30.04., 23:59, Watergate


Revolting im Lab.oratory

Nicht nur als Sexmekka, sondern auch als Club eignen sich die Räume des Lab. hervorragend. Alljährlich zum Tanz in den Mai zur Crossover-Dance-Party können  auch Frauen sich auf dem verspielten kleinen Dancefloor und den zahlreichen Nischen und Liegen austoben, die sonst nur Männern zugänglich sind. Als DJs legen nd_baumecker und Skatebård auf, mit einem live Gig sind The Golden Filters dabei.
Revolting, 30.04., 23:59, Lab.oratory


10 Years BNR in der IPSE

Vor gut zehn Jahren war Boys Noize das, was man landläufig als extrem heiße Scheiße bezeichnet. Die Tracks und Remixes des Electrosound-Tüftlers gingen international durch die Decke. Inzwischen nicht mehr ganz so gehypt, versammelt sein Label jedoch jede Menge Top-DJs. Zum 10-Jährigen darf man daher ein herrlich krachendes Showcase erwarten, mit dabei u. a. Modeselektor und Housemeister. Eine Party für die Youngster-Hipster und eher hetero, aber eben trotzdem geil.
10 Years BNR, 30.04., 20:00, IPSE


MyFest rund um die Oranienstraße

Heute brennt der Kiez um die O-Straße. Doch bevor das Nachts tatsächlich wörtlich der Fall sein könnte, steigt tagsüber die größte Open-Air-Party Berlins zum 1. Mai. Tausende verwandeln Kreuzberg in eine bierselige quirlige Festmeile und auf zig Bühnen wird ein reichhaltiges Programm geboten. Aus queerer Sicht herrscht jedoch diesmal eher tote Hose. Traditionell startet lediglich DJ Ipek um 11:00 am Heinrichplatz in den Tag und um 15:00 treten die Glam-Punker Eat Lipstick am O-Platz auf. Das war schon alles, nun ja ...
MyFest, 01.05., ab 11:00, Oranienstraßen-Kiez


Tag der Offenen Tür in der Schokofabrik

Auch in diesem Jahr nimmt die Schokofabrik wieder am Kreuzberger MyFest teil und bietet gleichzeitig am 1. Mai einen Tag der offenen Tür an. Beratung, Bildung, Dienstleistung und Freizeit: Berlins größtes Frauenzentrum stellt seine Angebote vor. Ausnahmsweise sind auch Männer eingeladen, die Schokofabrik zu besuchen.
Tag der Offenen Tür, 01.05., 12:00–16:00, Schokofabrik


Garteneröffnung des Berghain

Alljährlich fiebern Berghain-Jünger der Eröffnung des chilligen Gartens entgegen. Heute ist es so weit und beim Opening unter dem Motto „Ostgut Ton der Arbeit“ legen den ganzen Tag über die DJs Nick Höppner, Ryan Elliott und Tama Sumo u. a. Electro-Grooves auf. Der Eintritt ist frei. Der Gartenbereich ist dann bei gutem Wetter jeden Sonntag offen.
Garteneröffnung, 01.05., 12:00, Berghain


GEGEN im KitKat

Die Party „GEGEN“ zieht eigentlich immer einen wilden Haufen Menschen an, aber heute wird’s wirklich ein „Riot“ – so lautet zumindest das Motto dieser Ausgabe. Auch musikalisch wird’s bunt und heftig mit Techno von Paula Temple, Wave von Ian P. Christ, House von Ari und Disco von den Pet Shop Bears.
GEGEN, 01.05., 23:00, KitKatClub


Berlin Open 2015 von pinkballroom

Die schwul-lesbische Tanzsportgruppe pinkballroom richtet auch 2015 die Offenen Berliner Meisterschaften für gleichgeschlechtliche Paare in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen aus. Am 2. Mai findet das Event zum 15. Mal statt. Beginn ist 10:30 im TiB-Sportzentrum. Moderiert wird das Turnier u. a. von Alfonso Pantisano von der Initiative „Enough is Enough“.
Berlin Open 2015, 02.05., ab 10:30, TiB-Sportzentrum


Boo Hoo im Südblock

„Boo Hoo“ ist eine der vielfältigsten Partys der Stadt: die Gäste sind bunt durchmischt, die Musik auch. Heute spielt Perera Elsewhere Dancehall, Physical Therapy schießt Techno aus der Hüfte und Dis Fig würzt das Ganze mit R’n’B und Hip Hop. Das Boo-Hoo-DJ-Team ist natürlich auch am Start.
Boo Hoo, 02.05., 23:00, Südblock


Propaganda 2.0 – Kiss Kiss Berlin im Imperial Club

Vor einem Jahr zog die schwule EDM-Sause von Schöneberg nach Mitte. Der kleine Geburtstag wird heute mit Specials wie Kuchen und einer Tombola gefeiert, zudem legen sich Gloria Viagra, Miss Roxy und Rico Ad.Hoc als DJs ins Zeug. Im Rahmen der Initiative „Kiss Kiss“ gehen Teile des Eintritts an Maneo. Top!
Propaganda 2.0 – Kiss Kiss Berlin, 02.05., 23:00, Imperial Club


Paillette geht immer mit Jurassica Parka im BKA-Theater
Einen überraschenden Gast gibt es diesmal bei der Late Night Show von SIEGESSÄULE-Kolumnistin Jurassica Parka. Weder Erotikmodels noch DSDS-Sternchen entern die Bühne des BKA, vielmehr hat sich die Dragqueen den Berliner Linke-Chef Klaus Lederer zum Schnattern und Sekttrinken eingeladen.
Paillette geht immer, 02.05., 23:30, BKA-Theater