Siegessäule - NEWS/COMMENTS

Film

Verknallt in Wonder Woman

Am 15.06 kommt „Wonder Woman“ ins Kino! Das gibt SIEGESSÄULE-Autorin Stephanie Kuhnen die Gelegenheit, über ihre innige Beziehung zu der Superamazone zu sprechen

Gal Gadot als Wonder Woman © 2017 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. AND RATPAC ENTERTAINMENT, LLC

12.06.17 – Als Mädchen war ich in Wonder Woman verknallt. Das hatte ich einem Großonkel zu verdanken, der mir zu einem Stapel „Asterix und Obelix“-Comics auch noch einige Hefte der amerikanischen Ausgabe mit der weltberühmten Amazone geschenkt hatte: ein verheißungsvoller Quell an Frühsexualisierung und Homopropaganda!

Denn ich und meine Umgebung passten nicht zueinander. Meine Lehrerinnen waren schrecklich langweilig und die Mütter meiner MitschülerInnen hatten alle komische Kinder. Aus diesem Grund waren die Mädchen in meiner Grundschulklasse auch komplett indiskutabel. Sie taten das Gegenteil von Superheldinnen: Sie saßen rum und spielten Anpassen und Selbstverteidigungsverzicht. Wenn sie von einem Jungen gehauen wurden, dann behaupteten sie, dass dies ein Kompliment sei. Die Jungs spielten irgendwas mit Bällen und machten Männchen. Dafür war dieser verliebte Sommer in den Siebzigern heiß, und die Propellereltern und Sexismuswarnerinnen so weit in meiner Zukunft, dass es mir nicht seltsam vorkam, wenn diese Frau in den Comics sehr wenig anhatte. Das war sozusagen ihre Berufsbekleidung – Bösewichte jagen und so.

Sie kam von einem anderen Stern. Das konnte ich nachvollziehen. Dass dort nur Frauen lebten, wäre jetzt nicht meine erste Wahl gewesen, aber zur Not ging auch das klar. Die saßen da ja nicht mit ihren Barbies rum, sondern machten Schwertkampf und Reitsport. Hauptsache weg aus meinem Geschlechterödland ohne sinnvolle Aufgabe. So stellte ich mir also vor, ich wäre die Freundin von Wonder Woman, also schon irgendwie eine „richtige“ Freundin, aber über einen Kuss hinaus reichte meine Vorstellungskraft noch nicht. Ich selbst nahm mir vor, wie die coole DC-Comics-Figur und Superman-Sidekick Lois Lane zu sein, die wie ich auch auf Militärbasen aufgewachsen war und Journalistin wurde.

Wie mir ging es Tausenden von Mädchen: tödlich gelangweilt von den gesellschaftlichen Erwartungen an konforme Weiblichkeit und unbarmherzig limitiert durch Schwerkraft und Gewöhnlichkeit. Das größte Geschenk, das Superheldinnen machen, ist, dass sie die Grenzen der Fantasie sprengen und das Unmögliche so leicht wie Trizepsdrücken scheinen lassen. Oder sie retten die Welt mit der Erkenntnis, dass eine Jägerin ja schön und gut ist, aber mit der Symptombekämpfung kann nur Schluss sein, wenn das Urböse besiegt wird. Und das funktioniert wiederum, indem am Ende alle Frauen zu Jägerinnen werden. Den Superpower-Kommunismus brachte Joss Whedon mit der Serie „Buffy – Die Vampirjägerin“ in den 90ern in die Herzen und Fantasien vieler Mädchen und gab ihnen noch gleich eine lesbische Hexe dazu.

Fast, aber nur fast, hätte Joss Whedon auch Wonder Woman verfilmt. Angeblich war sein Drehbuch zu versponnen und feministisch. Dafür geht jetzt die ehemalige Allen-Ginsberg-Praktikantin und Regisseurin Patty Jenkins mit der Amazonenprinzessin an den Start. Ihr Film „Monster“, die Geschichte um die lesbische Serienmörderin Aileen Wuornos, hat ja schon bewiesen, dass sie queer und komplexe Frauenfiguren kann.

Das lässt hoffen, auch wenn in den Trailern die Matriarchatstochter quasi mit dem Hammer heterosexualisiert wird: Männer sind ja nicht alle schlecht, ganz besonders einer, blablabla. Hoffentlich wird das keine Superheldin-will-auch-nur-ganz-normal-sein-Schmonzette, Schluss mit diesem radikalen Gendergaga! Ach, was soll schon passieren, das ist Wonder Woman, Alta! Im schlimmsten Fall ist das wie ein lustiger Abend mit einer alten Freundin, in die man mal verschossen war und die jetzt happy hetero ist. Knallen wird der Film trotzdem!

Stephanie Kuhnen

Stepahnie Kuhnen © Martin Pelzer


Wonder Woman, USA 2017, Regie: Patty Jenkins, mit Gal Gadot,
ab 15.06. im Kino



Berlin-Queer-Kalender

<<Juni>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Anzeige

Themen auf SIEGESSÄULE.DE