Siegessäule - NEWS/COMMENTS

Kino

Queere Filme im Freien

In den nächsten Wochen stehen so viele queere Filmhighlights an, dass wir euch auch für die zweite Hälfte der Freiluftkinosaison alle relevanten Termine im Überblick präsentieren

15.07.17 – Diese Freiluftkinosaison lässt kaum noch Wünsche offen: Im Rahmen der Sommer Berlinale im Freiluftkino Friedrichshain sind neben dem Gewinner des diesjährigen Goldenen Bären auch queere Filme wie „God's Own Country“ (Drama um schwule Bauern) erstmals jenseits des großen Filmfestivals zu sehen. Zudem gibt es u. a. mit „Moonlight“ oder „Die Taschendiebin“ einige der interessantesten schwullesbischen Filme dieses Jahres und obendrauf werden Klassiker wie „Mullholand Drive“ oder „Der Mann, der vom Himmel fiel" und Camp-Meisterwerke wie „Rocky Horror Picture Show“ und „Wiegenlied für eine Leiche“ gezeigt. Wer in diesem Sommer ins Kino will, dem kann man nur raten: Ab ins Freie!

Tschick, D 2016, Regie: Fatih Akin
Coming-of-Age-Drama nach dem gleichnamigen Jugendroman des Berliner Schriftstellers Wolfgang Herndorf. Die beiden 14 Jahre alten Maik und Tschick sind an ihrer Schule Außenseiter. In einem gestohlenen Wagen fahren sie durch die ostdeutsche Provinz. Der Film wie bereits der Roman thematisiert die Homosexualität von Tschick nicht vordergründig, spricht sie aber an.
16.07., 21:45, Sommerkino Kulturforum
02.08., 21:00, Freiluftkino Rehberge
12.08., 21:00, Freiluftkino Kreuzberg (dt.m.engl.Ut)
17.08., 21:00, Freiluftkino Friedrichshain
28.08., 20:00, Freiluftkino Rehberge


Wilde Maus, A/D 2017, Regie Josef Hader
Komödie, die in diesem Jahr bei der Berlinale im Wettbewerb lief: Ein Musikkritiker startet einen Rachefeldzug, nachdem er nach über zwanzig Jahren seinen Job bei einer Zeitung verliert. Der Film gehörte aufgrund einer schwulen Nebenfigur auch zum Programm der Teddy Awards.
16.07., 21:30, Freiluftkino Kreuzberg (dt.m.engl.Ut)
16.07., 21:30, Freiluftkino Hasenheide (dt.m.engl.Ut)
20.07., 21:30, Freiluftkino Rehberge
23.07., 21:00, Freiluftkino Insel im Cassiopeia (dt.m.engl.Ut)
11.08., 21:00, Freiluftkino Friedrichshain
31.08., 20:00, Freiluftkino Rehberge
08.09., 20:00, Freiluftkino Friedrichshain


Dream Boat, D 2017, Regie: Tristan Ferland Milewski
Doku über eine ganz besondere Kreuzfahrt: Schwule Männer aus knapp 90 Nationen verbringen eine Woche an Bord eines Schiffes, um ausgelassen zu feiern
18.07., 21:30, Freiluftkino Insel im Cassiopeia

Song to Song, USA 2017, Regie: Terrence Malick
Starbesetztes, in der Welt der Musikindustrie angesiedeltes Liebesdrama um zwei Dreiecksgeschichten, das typisch für den Regisseur Terrence Malick keiner linearen Handlung folgt. Die Protagonistin Faye (Rooney Mara) hat Affären mit dem Songschreiber BV (Ryan Gosling), dem Produzenten Cook (Michael Fassbender) als auch der Französin Zoey (Bérénice Marlohe).
20.07., 21:30, Freiluftkino Insel im Cassiopeia (engl.m.dt.Ut.)

Die Schöne und das Biest, USA 2016, Regie: Bill Condon
Neuverfilmung des bekannten französischen Volksmärchens, inszeniert von dem schwulen Regisseur Bill Condon, der mit „Gods and Monsters" einen der wichtigsten Queerfilmklassiker der 90er-Jahre inszenierte. Josh Gad spielt in der Rolle des LeFou eine schwule Figur.
20.07., 21:30, Freiluftkino Hasenheide

God's Own Country, UK 2017, Regie: Francis Lee
Schwule Liebesgeschichte zwischen einem jungen Schafzüchter und einem rumänischen Wanderarbeiter, die auf einer Farm in Yorkshire spielt
21.07., 21:30, Freiluftkino Friedrichshain (engl.m.dt.Ut.)

Parada,
Serbien/Kroatien/Mazedonien/Slowenien 2012, Regie: Srdjan Dragojeviæ
Die 2012 bei der Berlinale mit dem SIEGESSÄULE-LeserInnenpreis Else ausgezeichnete Komödie handelt von einem Paar, das in Belgrad einen CSD zu organisieren versucht und dabei auf hartgesottene Söldner zurückgreift, um die Sicherheit der Parade zu garantieren.
21.07., 22:00, Open Air Kino des Filmrauschpalast in der Kulturfabrik Moabit (OmU) Eintritt ist frei!

Casting, Deutschland 2017, Regie: Nicolas Wackerbarth
Für ein Fernsehfilm-Remake von Fassbinders Klassiker „Die bitteren Tränen der Petra von Kant“ sucht die Regisseurin nach einer geeigneten Hauptdarstellerin, kann sich aber zwischen den verschiedenen Bewerberinnen nicht entscheiden
22.07., 21:30, Freiluftkino Friedrichshain

Handsome devil, Irland 2016, Regie: John Butler
Feel-Good-Movie und Coming-out-Story über einen sensiblen Sechzehnjährigen, der an seinem Internat, wo alle verrückt nach Rugby sind, ein Außenseiter ist. Zu allem Übel wird ihm noch ein Vorzeigeathlet als Zimmergenosse zugeteilt, doch die beiden beginnen sich anzufreunden.
22.07., 22:00, Open Air Kino des Filmrauschpalast in der Kulturfabrik Moabit (OmU) Eintritt ist frei!

Moonlight, USA 2016, Regie: Barry Jenkins
Mit drei Oscars (u. a. „Bester Spielfilm“) ausgezeichnetes Coming-of-Age-Drama über die Identitätssuche eines schwulen Schwarzen Jungen.
22.07., 21:45, Sommerkino Kulturforum (engl.m.dt.Ut)
28.07., 21:30, Freiluftkino Kreuzberg (engl.m.dt.Ut)
04.08., 21:00, Freiluftkino Friedrichshain
12.08., 21:00, Freiluftkino Rehberge
18.08., 21:00, Freiluftkino Kreuzberg (engl.m.dt.Ut)
30.08., 20:00, Freiluftkino Rehberge
09.09., 20:00, Freiluftkino Friedrichshain


Weirdos, Kanada 2016, Regie: Bruce McDonald
Teenie-Drama in Schwarz-Weiß über zwei jugendliche AußreißerInnen, die ein neues Leben suchen. Dabei geht es auch um das Entdecken der eigenen Sexualität.
23.07., 21:30, Freiluftkino Friedrichshain (engl.OF)

I Am Not Your Negro, USA/F 2016, Regie: Raoul Peck
Die Doku erzählt bis in die Gegenwart hinein von der Diskriminierung der Schwarzen in den USA und ist zugleich ein Porträt des homosexuellen Aktivisten James Baldwin, der zu einer Leitfigur der Schwarzen Bürgerrechtsbewegung wurde.
24.07., 21:30, Freiluftkino Kreuzberg (engl.m.dt.Ut)
30.07., 21:15, Freiluftkino Insel im Cassiopeia (engl.m.dt.Ut)
07.08., 21:00, Freiluftkino Rehberge (engl.m.dt.Ut)
21.08., 20:30, Freiluftkino Friedrichshain (engl.m.dt.Ut)


The Party, UK 2017, Regie: Sally Potter
Eine kultivierte Londoner Dinnerparty endet in Sally Potters schwarzer und queerer Komödie in Chaos und rasender Wut
26.07., 21:30, Freiluftkino Hasenheide
20.08., 20:30, Freiluftkino Rehberge
24.08., 20:45, Freiluftkino Insel im Cassiopeia (engl.m.dt.Ut)
30.08., 20:00, Freiluftkino Friedrichshain
31.08., 20:00, Freiluftkino Kreuzberg (engl.m.dt.Ut)
06.09., 20:00, Freiluftkino Rehberge


B-Movie: Lust & Sound in West Berlin, D 2015, Regie: Jörg A. Hoppe, Klaus Maeck, Heiko Lange
Doku über die Westberliner Subkultur der 80er-Jahre, die mit ihren Originalaufnahmen sowohl einen Blick in die damalige Bude von Nick Cave gestattet, als auch jede Menge queerer Kultbands und -figuren wie Die Tödliche Doris, Malaria oder Ratten-Jenny in Erinnerung ruft. 

27.07., 21:30, Freiluftkino Kreuzberg (engl.OF)

Ades Zabel & Friends: Ediths Sommernachtstraum - Open Air
30.07., 18:00, Freiluftkino Hasenheide


Mullholland Drive, USA 2001, Regie David Lynch
David Lynchs mysteriöser Neo-Noir ist vielleicht das Filmmeisterwerk dieses Jahrtausends, welches zudem mit einer grandios inszenierten lesbischen Liebesszene zwischen Naomit Watts und Laura Harring aufwartet
31.07., 21:15,Freiluftkino Insel im Cassiopeia (engl.m.dt.Ut)

Axolotl Overkill, D 2017, Regie: Helena Hegemann
Verfilmung des gleichnamigen Romans der lesbischen, in Berlin lebenden Autorin Helena Hegemann, die beim Film auch selbst Regie führte. Es geht um die 16-jährige Mifti, deren Leben aus Drogen und Parties besteht und die nach mehreren Affären sowohl mit Männern als auch mit Frauen immer mehr abdriftet ...
03.08., 21:00, Freiluftkino Rehberge
08.08., 21:00, Freiluftkino Kreuzberg (dt.m.engl.Ut)
13.08., 21:00, Freiluftkino Friedrichshain
15.08., 21:00, Freiluftkino Insel im Cassiopeia


Die Mitte der Welt,
D/A 2016, Regie: Jakob M. Erwa
Verfilmung von Andreas Steinhöfels bekannten Coming-of-Age-Roman: Im Zentrum des Familiendramas steht der 17-jährige Phil, der sich zu einem neuen Mitschüler hingezogen fühlt und die erste große Liebe erlebt.
03.08., 21:15, Freiluftkino Hasenheide

Lesbischwules Parkfest 2017
12.08., 15:00, Freiluftkino Friedrichshain

Die Taschendiebin, ROK 2016, Regie: Park Chan-wook
Regisseur Park Chan-Wook hat Sarah Waters lesbischen Roman „Solange du lügst“ als opulent ausgestatteten S/M-Thriller verfilmt. Die Handlung wurde dabei vom viktorianischen England ins Korea der 30er-Jahre verlegt: Ein Diebin soll getarnt als Dienstmädchen ihre reiche Herrin ausnehmen, die von ihrem autoritären Onkel für S/M-Spielchen missbraucht wird. Doch die beiden Frauen verlieben sich ineinander.
21.08., 20:30, Freiluftkino Kreuzberg (koreanisch m.dt.Ut)

Der Mann, der vom Himmel fiel,
UK 1976, Regie: Nicolas Roeg
David Bowie spielt einen Außerirdischen, der auf die Erde strandet und am Zustand der menschlcihen Zivilisation zerbricht.
21.08., 20:45, Freiluftkino Insel im Cassiopeia (engl.m.dt.Ut)

Wiegenlied für eine Leiche, USA 1964, Regie: Robert Aldrich
Thrillermeisterwerk und Camp-Klassiker mit Bette Davis, der als Nachfolgefilm von „Was geschah wirklich mit Baby Jane?“ geplant wurde.
03.09., 20:00, Freiluftkino Kreuzberg

The Rocky Horror Picture Show
, UK/USA 1975, Regie: Jim Sharman


Auch in diesem Jahr wird im Freiluftkino Rehberge der „Time Warp“ getanzt, denn man lädt erneut zu einem Screening des Camp-Klassikers.

09.09., 19:30 Freiluftkino Rehberge (engl.OF)



Berlin-Queer-Kalender

<<Juli>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Anzeige

Themen auf SIEGESSÄULE.DE