Siegessäule - NEWS/COMMENTS

Partytipps

Clubradar: Berlins queere Top-Partys am Wochenende (02.–04.03.)

Große Party, kleine Partys, viel Electro und noch viel, viel mehr freie Liebe – Berlins Nächte versprechen, heiß zu werden. Wenn man es nur bis in den entsprechenden Club schafft ...

Stefan Fähler, Haus- und Hofillustrator der "Gegen", hat sich erneut ausgetobt

1. Gegen Love   
Liebe machen steht ganz hoch im Kurs auf der queeren Mega-Fete – nur sicherlich nicht so, wie man es sich in manch idyllischem Einfamilienhaus vorstellen mag. Denn die Party sprengt seit Jahren die Grenzen zwischen den Geschlechtern und sexuellen Orientierungen. Ob Schwanz, ob Möse, ob Arsch, ob Brüste, hier kann man zeigen, was man hat, und es noch gleichzeitig im Takt der elektronischen Musik auf den vier Floors munter schwingen. Mit DJs wie Ellen Allien, Manuel Münster und Sado Opera wird auf jeden Fall ein festliches Liebesgedeck an den Turntables kredenzt. 02.03., KitKatClub

2. CockTail d'Amore   
Und hier haben wir gleich einen weiteres Beispiel für Liebe machen im modernen Berliner Sinn. Die schwule Erfolgssause verzückt Monat für Monat ihre treue Gästeschar mit einer familiären Atmo, großartigen Electro-Tunes – u. a. diesmal von Uncanney Valley, Abajour und Chida – sowie jeder Menge Möglichkeiten, sich körperlich nah zu kommen. So werden ohne zu zögern auch mal die Schwänze direkt auf der Tanzfläche ausgepackt ... 03.03., Griessmühle

3. Girls Town  
Bei der populären und langjährig laufenden Frauenparty geht es zwar erfahrungsgemäß in Sachen Blankziehen gediegener zu als bei den schwulen Pendants. Doch wen störts? Denn seit vielen Jahren beweist sie: Das ist auch gar nicht nötig, um ebenso wild und exzessiv zu feiern. Zur heutigen Ausgabe sorgen dafür die DJs Gloria Viagra, Ployceebell und Lennox mit Charts, Rock und Hip-Hop. 03.03., Gretchen

4. Lecken   
Nach all diesen alteingesessenen Nachtleben-Recken kommt nun etwas Abwechslung aufs Tableau mit der noch recht jungen Partyreihe „Lecken“. Jene schwimmt bereits ganz oben mit auf der derzeit angesagten Welle multisexueller und sex-positiver Events. Es könnte nicht mehr lange dauern und man muss sich auch bei dieser Sause, so wie bei „Gegen“, auf lange Wartezeiten am Einlass einstellen ... 02.03., UnterTage 

5. Zusammen auf!   
Und zu guter Letzt kommt hier noch eine Party im Mensch Meier angeflogen, die tatsächlich bei vielen noch unterm Radar schwirren dürfte. Doch der Club, der offen für ein vielfältiges Miteinander eintritt und schon viele queere Partys gehosted hat, will auch mit dieser Electro-Reihe an diese Politik anknüpfen. Das Line-up mit u. a. den DJs La Fraicheur und Projekt Gestalten spricht da ganz für sich. 03.03., Mensch Meier



Anzeige

Themen auf SIEGESSÄULE.DE

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK