Siegessäule - NEWS/COMMENTS

Partytipps

Clubradar: Berlins queere Top-Partys am Wochenende (29.06.–01.07.)

Dieses Wochenende verspricht einiges: Techno-Sounds Deluxe, Mega-Sause auf hoher See, queerer Dark Wave und eine neue Sexparty aus Brasilien!

Da geht's heiß her: Ludwig Obst tritt auf der neuen Sexparty im Ficken 3000 auf

1. Klubnacht  
Für heute haben Berghains Booker wieder ein dickes Ding aus House und Techno geschnürt. Gleich 16 DJs beschallen die heiligen Hallen und unter anderem Honey Dijon und The Carry Nation sorgen für den queeren Touch in der Panoramabar. Eine Etage tiefer heizen Function der Meute ein und live gibt’s obendrauf: In Aeternam Vale, Antigone, Partok, Cosmin TRG u. a. In der Panorama Bar live mit dabei: U. a. The Revenge und DJs Dinky.
30.06., 23:59, Berghain

2. Members  
Manch einer unkte ja, die Hoppetosse wäre nicht die beste Location für diese beliebte Homo-Reihe – doch von wegen! Die ersten Ausgaben haben mehr als deutlich gezeigt, dass sich auf dem Dampfer extrem gut feiern lässt. Im Sommer steigt die Party auch nur zwei Mal hier. Line-Up: DJs Ian Pooley, Marc Miroir & friends.
30.06., 23:59, MS Hoppetosse

3. Night Shift ft. Peine Perdue  
Alle queeren Goth-Fans können heute wieder aus ihren Löchern kriechen: Auf zwei Floors gehen hier „Creatures of the night“  zu Dark Wave, Post-Punk und Synth-Wave ab. Highlight der vierten Ausgabe: Peine Perdue aus Paris präsentieren ihr neues Album „Tokyo“. Außerdem: DJ Al Niklaus, A/Ona, DJ Inept, Licia. Show: Ghôst, Liquorice Black, Bambi Mercury.
30.06., 23:30, Urban Spree

4. Room 4 Resistance x mina  
Die Techno- und House-Party „Room 4 Resistance“ vermischt feiern mit Politik: Für diese Ausgabe wurde das queere Kollektiv mina aus Lissabon eingeladen, das „sexual and gender liberation“ in die Club-Szene bringen will. An den Decks stehen lokale wie internationale Größen: BLEID, Born in Flamez, Ciarra Black, Doc Sleep, ELLES, Isabassi, Luz, marum, Violet, Yuko Asanuma.
29.06., 23:55, about blank

5. Kevin  
Unter diesem recht gewöhnungsbedürftigen Namen geht heute eine neue Sexparty-Reihe aus São Paulo und Rio de Janeiro an den Start. Hier soll es mit Disco und House glitzernd zur Sache gehen. DJ ist Andre Fau („TrashEra“), eine Performance gibt’s von Ludwig Obst (Foto).
29.06., 22:00, Ficken 3000



Anzeige

Themen auf SIEGESSÄULE.DE

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK