Siegessäule - NEWS/COMMENTS

Auszeichnung des Bündnisses gegen Homophobie

Respektpreis für Kita-Broschüre zu sexueller Vielfalt

02.11.18 – Die viel diskutierte Kita-Handreichung „Murat spielt Prinzessin, Alex hat zwei Mütter und Sophie heißt jetzt Ben“ wurde am Freitag mit dem Respektpreis des Bündnisses gegen Homophobie gewürdigt. Der Justizsenator von Berlin, Dirk Behrendt, überreichte den Preis an VertreterInnen der Bildungsinitiative Queerformat, die die Broschüre Anfang des Jahres herausgegeben hat.

Die vom Berliner Senat finanzierte Handreichung richtet sich an pädagogische Fachkräfte und ErzieherInnen in der Kindertagesbetreuung und soll Hilfestellungen im Umgang mit Diversität und in der pädagogischen Arbeit bieten. Als angebliche „Sex-Broschüre für Kinder“ wurde nach ihrer Veröffentlichung von Seiten der AfD, der CDU und auf rechten Medienportalen skandalisiert. Ein Antrag der CDU-Fraktion, die Verbreitung der Broschüre zu stoppen, da „Fragen der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt nicht in die Berliner Kindertagesstätten gehörten“, scheiterte bereits im Frühjahr im Berliner Abgeordnetenhaus.

Neben den AutorInnen der Broschüre (Mari Günther, Tomas Kugler, Stephanie Nordt und Fee von Radetzky) waren auch das Webportal Queer History, die Kabarettistin Idil Baydar sowie die Initiative Tennis Borussia Aktive Fans (TBAF) für den diesjährigen Respektpreis nominiert.

fs

 



Anzeige

Themen auf SIEGESSÄULE.DE

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK