Siegessäule - NEWS/COMMENTS

Schwule Mode-Ikone Karl Lagerfeld ist tot

Der schwule Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist im Alter von 85 Jahren in Paris verstorben. Das Ende einer Ära für die Modewelt.

Karl Lagerfeld 2008 © Siebbi (ipernity.com/doc/siebbi), CC BY 3.0

19.02.19 – Laut Medienberichten ist der schwule Modeschöpfer Karl Lagerfeld am heutigen Dienstagmorgen in einem Pariser Krankenhaus verstorben. Bereits am Montag wurde er als Notfall in die Klinik eingeliefert. Im Vorfeld war über seinen Gesundheitszustand spekuliert worden, da er auf der Chanel-Modeschau in Paris im Januar nicht auftrat.

Der 1933 in Hamburg geborene Lagerfeld hatte eine lange Karriere in der Mode-Industrie hinter sich und gehörte zu den bekanntesten Modeschöpfern des 20. Jahrhunderts. Er verhalf dem Modehaus Chanel, bei dem er ab 1983 als Kreativdirektor tätig war, wieder zu internationalem Ruhm. 2004 sorgte er für einigen Wirbel, als er sich entschied, Mode für die schwedische Billig-Marke „H&M“ zu entwerfen.

Unter anderem mit seiner Einstellung zur Ehe für alle, die er als spießig ablehnte, sorgte Lagerfeld auch in der queeren Community für Kontroversen. In einem Interview mit dem britischen Magazin „Vice“ sagte er 2010: „In den 60ern sagten alle, dass wir das Recht haben, anders zu sein. Und jetzt wollen alle plötzlich das bürgerliche Leben“. 2018 brachten ihm seine sexistischen Aussagen zur #Metoo-Debatte scharfe Kritik ein.

In der Doku „Lagerfeld, der einsame König“ spricht Lagerfeld über den Aids-Tod seines Lebenspartners Jacques de Bascher im Jahre 1989, mit dem er 18 Jahre lang liiert war: „Ich will nicht über Dinge weinen, die ich zu vergessen versuche. Aids tötete eine gewisse Generation, eine gewisse Welt, eine gewisse sorgenfreie Lebenshaltung, eine gewisse Fröhlichkeit.“

Lagerfeld war gerne und oft von berühmten Persönlichkeiten umgeben und zählte unter anderem das deutsche Topmodel Claudia Schiffer zu seinen Musen. Auch mit der queeren amerikanischen Sängerin Beth Ditto arbeitete er zusammen und mit dem schwulen Künstler Andy Warhol verband ihn eine enge Freundschaft. Für Joseph Loseys berüchtigten Camp-Film „Boom“ entwarf er die Kostüme für Hollywood-Ikone Elizabeth Taylor. 

hage



Anzeige

Themen auf SIEGESSÄULE.DE

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK