Berlin, die 1920er Jahre - eine Stadt im Taumel

  • 14. Jan. 2022, 19:00
  • BKA-Theater
Bild: Guido Woller

Musikkabarett von Sigrid Grajek

Die Kabarettistin Sigrid Grajek lädt zu einer Zeitreise in die Goldenen Zwanziger. Dabei geht es nicht nur um Federboa, Monokel und sexuelle Freiheit. Mit einer Fülle an Berliner Chansons ausden Jahren zwischen den beiden Weltkriegen beleuchtet sie auch die politische Spannung, die diese Dekade prägte


BKA-Theater

Hier gibts SIEGESSÄULE

Mitglieder des „Cabaret des Westens“ – eine Truppe, bei der in den 80er Jahren das Durchbrechen von Tabus zum Programm gehörte – gründeten die „Berliner Kabarett Anstalt“ in einem Zelt in Kreuzberg. Seit 1988 im Dach-Theater am Mehringdamm ansässig, wurden hier viele namhafte Künstler*innen groß, so Michael Mittermaier, Rosenstolz, oder Georgette Dee.

#schwul#queer#Kreuzberg#Kleinkunst#drag#gay#LGBTI*#Theater#lesbisch