Operette für zwei schwule Tenöre

  • 19. Jan. 2022, 19:00
  • BKA-Theater
Bild: Lukas von Loeper

Florian Ludewig und Johannes Kram bringen die Geschichte eines Männerpaares als Operette auf die Bühne

Autor Johannes Kram und Komponist Florian Ludewig beweisen, dass Operette, Queerness und aktuelle Themen wunderbar zusammenpassen können. Im Stück geht es um die Turbulenzen eines schwulen Paars zwischen Landidylle und Großstadttrubel.


BKA-Theater

Hier gibts SIEGESSÄULE

Mitglieder des „Cabaret des Westens“ – eine Truppe, bei der in den 80er Jahren das Durchbrechen von Tabus zum Programm gehörte – gründeten die „Berliner Kabarett Anstalt“ in einem Zelt in Kreuzberg. Seit 1988 im Dach-Theater am Mehringdamm ansässig, wurden hier viele namhafte Künstler*innen groß, so Michael Mittermaier, Rosenstolz, oder Georgette Dee.

#schwul#queer#Kreuzberg#Kleinkunst#drag#gay#LGBTI*#Theater#lesbisch