Special Media SDL

Auszeichnung für die Verlegerinnen der SIEGESSÄULE

5. März 2015
Gudrun Fertig (links) und Manuela Kay werden mit dem Augspurg-Heymann-Preis ausgezeichnet © Guido Woller

Der Augspurg-Heymann-Preis 2015 für lesbische Sichtbarkeit geht an Gudrun Fertig und Manuela Kay

Im Verlag wird gefeiert: die Verlegerinnen Gudrun Fertig und Manuela Kay, Geschäftsführerinnen der Special Media SDL GmbH, in der unter anderem SIEGESSÄULE und das Lesbenmagazin L-MAG erscheinen, bekommen in diesem Jahr den Augspurg-Heymann-Preis für couragierte Lesben – das gab die LAG Lesben in NRW e.V. heute bekannt. Damit erhält erstmals ein „dynamisches Duo“ den einzigen Preis in Deutschland, der ausschließlich an lesbische Frauen vergeben wird.

„Vorbildlich erfüllen Gudrun Fertig und Manuela Kay alle Ziele des renommierten Preises“, schreibt die Jury in ihrer Begründung. „Sie tragen seit fast 30 Jahren maßgeblich zur Sichtbarkeit von Lesben im öffentlichen Raum bei – ihre Arbeit wirkt der Diskriminierung von Lesben, Schwulen und anderen Minderheiten gezielt entgegen, lesbisch lebende Frauen, vor allem in ländlichen Räumen werden ermutigt, ihre Identität frei und offen zu leben – beide Preisträgerinnen leben ihr Lesbischsein ganz selbstverständlich. Dazu haben sie in wirtschaftlich schwieriger Zeit u.a. die Medien SIEGESSÄULE und L-MAG verantwortlich übernommen.“

„Wir freuen uns sehr!“, reagierte Manuela Kay auf die gute Nachricht. „In Zeiten, in denen das ‚L-Wort‘ und damit auch Lesben immer mehr aus der Öffentlichkeit verschwinden, ist es wichtig, ein Zeichen zu setzen. Wir finden Lesben noch immer cool, und das tun andere offensichtlich auch!“

Gudrun Fertig erinnert an die Namensgeberinnen des Preises, ein offen lesbisches Paar, das vor rund 100 Jahren aktiv war: „Anita Augspurg und Lida Gustava Heymann sind für mich echte Vorbilder, als Aktive in der ersten Frauenbewegung, aber auch mit ihrer sonstigen (friedens-)politischen Arbeit."

Die heutigen Geschäftspartnerinnen waren langjährige Mitarbeiterinnen des Berliner Jackwerth Verlags, in dem u. a. SIEGESSÄULE und L-MAG erscheinen, bevor sie ihn 2012 übernahmen und als Special Media SDL neu durchstarteten: der erste deutsche LGBT-Verlag in lesbischer Hand!

Gudrun Fertig, die sich seit ihrem Coming-out 1990 für lesbische Belange engagiert, begann ihre journalistische Karriere 2003 als Volontärin der SIEGESSÄULE und war unter anderem L-MAG-Redakteurin und Online-Chefredakteurin beider Zeitschriften.

Manuela Kay, seit den 1980er Jahren in der Lesbenbewegung aktiv, wurde 1996 Chefredakteurin der SIEGESSÄULE und konzipierte die L-MAG mit, deren Cheredakteurin sie, mit einer kurzen Unterbrechung, seit 2003 ist. Daneben ist sie unter anderem Mitgründerin des Bundes Lesbischer und Schwuler JournalistInnen e.V. und Kuratorin des PornFilmFestival Berlin.

Die LAG Lesben in NRW, ein Zusammenschluss von Lesbengruppen und lesbischen Initiativen, vergibt den Preis für lesbische Sichtbarkeit seit 2009. Frühere Preisträgerinnen waren die Schauspielerin und Kabarettistin Maren Kroymann, die Autorin Mirjam Müntefering und die Ex-Bundesliga-Fußballerin und Sportwissenschaftlerin Tanja Walther-Ahrens.

Die Preisverleihung findet am am 14. Juni 2015 in Bochum statt.

Karin Schupp

Infos unter www.augspurg-heymann-preis.de

Dein freiwilliges Online-Abo für die SIEGESSÄULE:

Gute queere Inhalte im Netz braucht es mehr denn je! Aber auch Online kostet. Gute Texte sind nicht einfach nebenbei gemacht und die Weiterentwicklung von siegessaeule.de braucht finanzielle Mittel.

Unterstütze uns deshalb mit einem monatlichen oder einmaligen Online-Beitrag:

JETZT MIT PAYPAL UNTERSTÜTZEN

Eine Überweisung auf unser Konto Special Media SDL GmbH, mit dem Betreff „Digital Support SIEGESSÄULE”, ist auch möglich, unsere IBAN Nummer: DE22 1005 0000 0190 0947 29

Folge uns auf Instagram