Siegessäule - NEWS/COMMENTS

DISKUSSION

SIEGESSÄULE präsentiert: „Gute Lesbe – Böse Lesbe“

Passend zur Titelgeschichte im September veranstalten SchwuZ, SIEGESSÄULE und L-MAG die Dyke*-Nacht des Jahres mit Podiumsdiskussion „Gute Lesbe – Böse Lesbe“, fetter Party und Kampflesben-Lounge

© Marcus Witte

18.09.16 – Lesben werden immer unsichtbarer – außer sie sehen aus wie Anne Will oder Ruby Rose. Daraus ergibt sich die Frage, unter welchen Bedingungen eine Lesbe überhaupt eine Lesbe sein darf? Welche Frau gilt gesellschaftlich als „gute Vorzeigelesbe“? Welche als „böse Kampflesbe“?
Wir wollen darüber diskutieren, wie lesbische Frauen aufgrund unterschiedlicher Performances von „Weiblichkeit“ systematisch kategorisiert und diskriminiert werden. Es scheint so zu sein, dass vor allem an den heteronormativen Mainstream angepasste Lesben, die optisch gängigen Standards von „Weiblichkeit“ entsprechen und zurückhaltend lesbisch auftreten, als „gute Lesben“ betrachtet werden. Dem gegenüber stehen Frauen, die „Weiblichkeit" anders performen, lesbischen Klischees entsprechen. Diese werden oft mit dem Schmähbegriff Kampflesbe mundtot gemacht und in den eigenen Reihen als „Auslaufmodell“ diffamiert. Sie haben weniger Chancen, in einer von Geschlechterklischees geprägten Gesellschaft Karriere zu machen oder Anerkennung zu finden. Dies macht ein erhebliches Ausmaß an Frauenfeindlichkeit offensichtlich: Welche Frau, welche Lesbe wird nach ihrem Aussehen und Auftreten wie behandelt?

Mit dem Verschwinden von lesbischen Orten und von Infrastruktur sowie der Dominanz schwuler Männer innerhalb der LGBTI-Community gilt es für Lesben, Einfluss und Teilhabe zurückzugewinnen. Aber wie kann dies geschehen? Wie können sich Lesben unterschiedlichster Couleur miteinander solidarisieren und gemeinsam gegen Frauen- und Lesbenfeindlichkeit ein Zeichen setzen? Über all das wollen wir mit euch am 23.09. im SchwuZ bei der Podiumsdiskussion „Gute Lesbe – Böse Lesbe“ im Rahmen der Veranstaltung „Dyke* Out!“ reden. Moderiert von Manuela Kay werden Felicia Mutterer (Chefredakteurin Straight), die queerfeministische Rapperin Sookee, Grünen-Politikerin Monika Herrmann, Singer/Songwriterin Suli Puschban und die queerpolitische Aktivistin Tülin Duman auf dem Podium diskutieren. Im Anschluss steigt die fette Party „Dyke* Out – We Celebrate All Dykes*“ mit neun DJs und der berühmt-berüchtigten „Kampflesben-Lounge“ powered by SIEGESSÄULE und L-MAG. Kommt vorbei – es geht um euch!

kay/jano

SIEGESSÄULE präsentiert
Dyke* Out – good news for bad grrrlz*, 23.09., 21:00, SchwuZ
21:30: Podiumsdiskussion „Gute Lesbe – Böse Lesbe“ mit Felicia Mutterer, Sookee, Monika Herrmann, Suli Puschban und Tülin Duman. Moderation: Manuela Kay
23:00: Party mit Lennox, Ployceebell, Sanni, Hyperaktivist, Laura de Vasconcelos, Krizzi with the K!, Bella Cuts, trust.the.girl, Masta Sai



Berlin-Queer-Kalender

<<November>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Anzeige

Themen auf SIEGESSÄULE.DE

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK