Siegessäule - NEWS/COMMENTS

SIEGESSÄULE

Kampfansage – Die neue SIEGESSÄULE ist da!

Unsere Juli-Pride-Ausgabe liegt ab jetzt in der Szene aus

27.06.18 – In diesem Jahr feiern wir gemeinsam den 40. CSD! In unserer Titelgeschichte blicken wir zurück auf die bewegte Historie des Berliner Prides. Was 1979 mit 450 Teilnehmenden seinen Anfang nahm, ist heute zu einem Megaevent mit um die 500.000 Menschen geworden. Von der Mobilisierung der Homo-Bewegung durch die Aids-Krise in den 80ern über die Geburt des alternativen Transgenialen CSD in den 90ern bis hin zum großen Streit um die Neudefinition der Parade vor wenigen Jahren – SIEGESSÄULE-Autor Ronny Matthes fasst den nicht immer leichten Weg unseres CSDs in den letzten knapp vier Jahrzehnten zusammen. Natürlich findet ihr bei uns auch alle Infos zu Stadtfest, Dyke* March und der 40. CSD-Parade.

In unserem prall gefüllten 132-Seiten Pride-Heft drängen sich die Themen: Wir haben versucht der systematischen Diskriminierung von trans* Menschen bei der Bundespolizei auf den Grund zu gehen – trotz einer schwierigen Faktenlage. Wir zeigen auf wie queere Politik und nukleare Abrüstung zusammenhängen und sprachen außerdem mit Dr. Victoria Hegener über Berlin als „Hauptstadt der Hexen“ und über die Frage, wie durch die Figur der Hexe lesbische Frauen sichtbarer wurden.

Apropos lesbische Sichtbarkeit: Ein Grund zu feiern hat unser Schwestermagazin L-MAG! Deutschlands mittlerweile einziges Magazin für Lesben hält seit 15 Jahren die kämpferische Fahne hoch. Zum Jubiläum sprach Andrea Winter mit L-MAG-Gründerin, -Verlegerin und -Chefredakteurin Manuela Kay sowie mit Redakteurin Dana Müller. 

Natürlich wird auch kulturell im Juli einiges geboten: Der vierte Frauensommer in der Bar jeder Vernunft widmet sich dem Thema „Mythos 68“. Da darf Maren Kroymann mit ihrer Musikshow „In my Sixties“ nicht fehlen, die sich mit uns über die gesellschaftspolitischen Auswirkungen der späten 60er unterhielt. Am 8. Juli feiert ein außergewöhnliches Projekt Premiere: Sieben queere Berliner Ensembles haben sich zusammengetan, um Carl Orffs „Carmina Burana“ aufzuführen. Und Wolfgang Müller schreibt über das neue Biopic „Nico, 1988“, das sich den letzten Lebensjahren der kompromisslosen Künstlerin und ehemaligen Velvet-Underground-Sängerin widmet.

Viel Spaß bei Lesen! Wir wünschen euch eine großartige Pride-Saison!



Berlin-Queer-Kalender

<<Juli>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Anzeige

Themen auf SIEGESSÄULE.DE

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK