Qui a tué mon père (Wer hat meinen Vater umgebracht)

  • 29. Mai 2024, 18:00
  • Schaubühne

Nach dem Essay von Édouard Louis, Regie: Thomas Ostermeier

Frz. mit dt. +engl. UT


Schaubühne

Schon allein das Theatergebäude ist einen Besuch wert: 1927–1931 im Stil der Neuen Sachlichkeit erbaut, war es damals das größte Kino Berlins. Seit 1962 wird es als Theater genutzt, 1981 übersiedelte das Ensemble der Schaubühne in das Haus am Lehniner Platz. Der junge Regisseur Thomas Ostermeier inszeniert erfolgreich Klassiker und Stücke jüngerer Autoren. 

Das Siegessäule Logo
Das Branchenbuch mit Haltung
Queer. Divers. Überzeugend.