Verbot von Großveranstaltungen bis Ende August

Berliner CSD findet online statt

16. Apr. 2020

Der Berliner CSD am 25. Juli wird ins Netz verlagert: statt auf der Straße, soll online demonstriert werden!

Laut einer gestrigen Anfrage des Tagesspiegels reagierte der Berliner CSD e. V. damit auf das generelle Verbot von Großveranstaltungen. Dieses war gestern, in einer Konferenz von Bund und Ländern, noch mindestens bis zum 31. August verlängert worden.

Der Berliner CSD ist im kommenden Sommer nicht der einzige, der online stattfinden wird: Bereits für den 27. Juni ist mit dem „Global Pride“ ein weltweiter Stream geplant (SIEGESSÄULE berichtete).

Wie die digitalen Pride-Varianten im Detail dann aussehen sollen, wollen die Teams innerhalb der nächsten Wochen erst noch erarbeiten.


Your SIEGESSÄULE needs you!
Unterstütze uns jetzt, damit wir Berlins queeres Magazin am Leben halten können!

Jetzt mit PayPal spenden!

Spende auch direkt per Überweisung auf unser Konto Special Media SDL GmbH, Betreff „Support SIEGESSÄULE", unter der IBAN Nummer:
DE22 1005 0000 0190 0947 29

Alle Infos zu unserer Spendenkampagne findet ihr hier:
Kampagne bei Startnext.com
SIEGESSÄULE braucht deine Hilfe! (Artikel zur Spendenaktion)
Aktion: 2020 Solidarity für SIEGESSÄULE