Siegessäule - Unwiderstehlich: Queer Noises

siegessaeule.de präsentiert im August 2011: Anfang September rockt die Berlin Music Week die Hauptstadt. SchwuZ und Siegessäule haben sich erneut zusammengetan, um das Programm der Musikwoche um den dringend benötigten queeren Faktor zu erweitern: Am 7.9. steigt deshalb das „2. Queer Noises Festival powered by Siegessäule“, gefolgt von Partysane am 9.9. und Search und Destroy am 16.9.

„Wir wollten diesmal das Festival als offiziellen Programmpunkt fest in der Struktur der Music Week verankern“, erzählt Siegessäule-Musikredakteur Jan Noll, der das Ganze mitorganisiert. „Der queere Underground birgt schließlich ein enormes Potenzial und sollte in einer Berliner Musikwoche unbedingt präsent sein.“ Das Line-up ist handverlesen.

Discodandy Alexander, die österreichischen Trashpopper Pop:sch (Video), das Electro-Projekt Kimono Kops und die Rhythm-King-and-Her-Friends-Nachfolgeband Normal Love wurden gebucht (siehe Video). Ähnlich wie 2010 wird sich das Festival im SchwuZ über den gesamten Monat hinziehen. Ausführlichere Infos in der nächsten Ausgabe der Siegessäule und weiterhin auf siegessäule.de. (Karl Keun)

2. Queer Noises Festival powered by Siegessäule, 7.9., 9.9., 16.9. SchwuZ,
Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK