Queere Talks im Netz

Top 15: Diese LGBTI*-Podcasts sollte man hören

19. Feb. 2021 Kaey/as

Durch die Corona-Krise hat das Format Podcast einen regelrechten Boom erlebt. Die perfekte Ablenkung in der Lockdown-Langeweile! Auch queere Podcasts gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Damit ihr euch im Podcastdschungel besser zurechtfindet, stellen wir euch einige der spannendsten Formate vor

Herzfarben

Trans* Schauspieler Brix Schaumburg ist u. a. aus der deutschen Fernsehserie „Sunny – Wer bist du wirklich?“ bekannt, in der er den trans Mann Nik spielt. Sein Podcast ist taufrisch und erst seit Dezember 2020 am Start. Mit Gästen wie Moderator und Schauspieler Jochen Schropp oder trans* Aktivistin und Diplompsychologin Cornelia Kost redet er über diverse Themen: Von Geschichten aus dem Showbiz über trans* Rechte bis zum Coming-out ist alles dabei.

audionow.de

Brix Schaumburg

Parka und Schlönzke

Zwei Koryphäen der Berliner Dragszene geben sich hier immer am letzten Tag des Monats die Ehre: Jurassica Parka (u. a. Paillette geht immer im BKA) und Margot Schlönzke (u. a. Margot Schlönzkes Koch-Talk). Seit Oktober gibt es ihren Podcast, in dem sie spitzzüngig „die relevantesten Meldungen aus Gesellschaft, Politik und Unterhaltung“ kommentieren. Das reicht von Corona, Impfen und Berliner Mietpreisen bis hin zu Jurassicas sexuellen Vorlieben.

letscast.fm/podcasts

030-Bootycall

Der Berliner DJ Caramel Mafia veranstaltete vor der Pandemie regelmäßig die queere Hip-Hop und R‘n‘B-Party „Ratchet“. Seit April 2019 veröffentlicht er regelmäßig den „etwas anderen Berlin-Dating-Podcast“. Das Konzept: Caramel Mafia lädt einen Gast zu einem gespielten „Date“ ein. Die Person bringt ihr Lieblingsgetränk mit und beide plaudern locker über sexuelle Abenteuer und Romanzen. Ob zu Themen wie Lederfetisch, Orgien, Sex am Arbeitsplatz aber auch zu Rassismuserfahrungen von BIPoC-Personen in der Datingwelt – hier wird kein Blatt vor dem Mund genommen. Die Gästeliste reicht vom schwulen Dominus über das heterosexuelle Girl von nebenan bis zur Dragqueen.

www.030-bootycall.de

Bild: Raf & Way
DJ Caramel Mafia

Trans sein

Hier ist der Name Programm: Seit August 2020 gibt es diesen Podcast, in dem alles rund um das Thema trans* verhandelt wird. Die Berliner*innen Gen Eickers und Sophia Rauscher definieren sich beide als trans und sprechen über Themen wie Sex, Cis-Normativität, Coming-out oder Gesundheit.

open.spotify.com

Bild: Sarah Berger
Gen Eicker und Sophie Rauscher

Auf eine Tüte

Die*der queerfeministische Journalist*in Hengameh Yaghoobifarah ist nach ihrer*seiner Polizei-Kolumne in der taz sogar der CSU ein Begriff. Seit April 2020 hat Hengameh auch einen eigenen Podcast, bei dem es um das Auspacken von Tüten geht: „Den Inhalt dieser Tüte bringen die Gäste mit, schließlich packen sie aus ihrem Innersten aus. Welchen Emotional Baggage schleppen sie mit sich herum? Welches Thema war für sie so schambesetzt, dass sie es lieber im Sack versteckt haben?“. Als Gäste dabei waren bisher u. a. Rapperin Ebow, Sängerin Joy Denalane oder Regisseur Faraz Shariat.

soundcloud.com

Bild: Tobias Brust
Hengameh Yaghoobifarah

Zart Bleiben

Der Vogue-Kolumnist Fabian Hart, u. a. bekannt aus der rbb-Coachingshow „Ganz schön Berlin", hat seit Juli 2020 einen eigenen Podcast, in dem er sich kritisch mit Themen wie Männlichkeit oder queerer Repräsentation in den Medien befasst. Zu Gast waren hier u. a. schon die Schriftstellerin Sibylle Berg, der Musiker Herbert Grönemeyer oder der Psychologe Gerhard Hafner.

https://open.spotify.com/show/3j3zDhxAVOqQclcZHi35kX

Fabian Hart

Queerkram

Seit Februar 2020 hat Nollendorfblogger Johannes Kram seinen eigenen Podcast. Geplaudert wird über drängende Fragen in der Community, Queerpolitik, queere Medien oder auch Themen wie Coming-out. Pro Monat erscheinen ein bis drei Sendungen. Die Gästeliste reicht von Schlagersänger Patrick Lindner über Kultursenator Klaus Lederer bis hin zu Bundeswehr-Kommandeurin Anastasia Biefang. Am 07. November gab es auch eine Folge mit SIEGESSÄULE-Verlegerin Manuela Kay: In dem Gespräch ging es u. a. um das Verhältnis zwischen Schwulen und Lesben in der Community.

queerkram.podigee.io

Bild: Julian Wenzel
Johannes Kram

Queer As Berlin

Diesen schwulen Podcast gibt es bereits seit August 2019: alle zwei Wochen wird eine neue Folge ins Netz gestellt. Dahinter steckt der Journalist Michael G. Meyer, der seit über 30 Jahren für den ARD-Hörfunk arbeitet und als Autor Texte für diverse Printmedien schreibt, darunter auch die SIEGESSÄULE. Der Titel verrät es bereits: Hier dreht sich alles um das queere Berlin, auch wenn es durchaus mal um Themen geht, die über den Tellerrand der Hauptstadt hinausgehen. Zu jeder Sendung lädt sich Meyer einen Gast ein: Mit dabei waren unter anderem SPD-Vizechef Kevin Kühnert, der ehemalige Panorama-Chef Wieland Speck, Chansonsängerin Georgette Dee oder auch SIEGESSÄULE-Chefredakteur Jan Noll und Marcel Weber, Geschäftsführer des SchwuZ.

podcast-eins.de

Michael G Meyer und Georgette Dee

Ach, Papperlapapp

Marie und Juli leben in Düsseldorf und sind seit vier Jahren ein Paar. Seit Juni 2019 quatschen sie in ihrem Podcast über Lebensgeschichten aus dem Alltag der LGBTI*-Community. Dabei kommen auch Themen ihrer eigenen Beziehung nicht zu kurz. Seit März letzten Jahres haben sie noch einen zweiten Podcast ins Leben gerufen: „Pack aus! – Ach, Papperlapapp hört zu“. Hier sprechen sie über Themen, die von den Hörer*innen vorgeschlagen werden, und beantworten deren Fragen.

open.spotify.com

podimo.com

Marie und Juli

Tratsch und Tacheles

Erst im Dezember 2020 wurde der Podcast des queeren Netzaktivisten und Moderator Tarik Tesfu und der Radio- und Fernsehmoderatorin Hadnet Tesfai, bekannt aus dem ProSieben-Magazin Red, ins Leben gerufen. Zweimal im Monat plaudern sie über Klatsch und Tratsch der Popkultur und schlagen dabei die Brücke zu gesellschaftspolitischen Themen. Mal geht es um Kim Kardashian, mal um Alu-Hüte und Michael Wendler oder um die skurrilsten Fashion-Momente von Donald und Melania Trump. Besonders unterhaltsam ist dabei Tariks bissiger Humor.

tratsch-und-tacheles.podigee.io

Bild: Conrad Bauer
Hadnet Tesfai und Tarik Tesfu

Willkommen im Club

An Szeneneulinge richtet sich dieser seit Mai letzten Jahres existierende LGBTI*-Podcast von Puls, dem jungen Content-Netzwerk des Bayerischen Rundfunks. Gehostet wird er von Julian Wenzel und Kathie Roeb, die selbst queer sind und sich gerade mit der Community vertraut machen. Gemeinsam mit ihren Hörer*innen wollen sie die „queere Welt mit all ihren Facetten und Gesichtern kennenlernen“. Demzufolge werden hier ganz grundlegende Fragen erläutert, wie z. B. „Nonbinär & genderqueer – Was bedeutet das?“ oder „Regenbogenfamilien – Wie läuft das mit dem Kinderkriegen?“.

br.de/mediathek/podcast

Bild: Fabian Stoffers
Julian Wenzel und Kathie Roeb

Ladylike

Auch in diesem Podcast geht es um Sex, allerdings rein aus weiblicher Perspektive. Die Moderatorinnen sind Yvonne und Nicole – die eine ist lesbisch, die andere hetero. Beide eint, dass sie Sex lieben und gerne darüber reden. Dabei geht es um persönliche Erfahrungen als auch um gesellschaftliche Vorurteile gegenüber weiblicher Sexualität. Oft werden auch Fragen der Hörer*innen aufgegriffen.

ladylike.show

Busenfreundin

Die lesbische Comedy-Autorin Ricarda Hofmann hat bereits Gags für Stefan Raab verfasst. Bereits seit 2018 existiert ihr Podcast, der mittlerweile einer der erfolgreichsten im LGBTI*-Spektrum ist. Mit prominenten Gästen aus dem Showbiz redet sie über Themen wie Regenbogenfamilien, Bodypositivity oder „Homo-Heilung“, aber auch Klatsch und Tratsch. Mit dabei waren u. a. schon die Moderatorin Sarah Kuttner, Schauspieler und Moderator Ralph Morgenstern oder Schauspielerin und Komikerin Maren Kroymann.

open.spotify.com

Bild: Julia Feldhagen
Ricarda Hofmann

Schwanz und Ehrlich

Seit September 2018 quatschen die drei schwulen Jungs Michael Overdick, Mirko Plengemeyer und Lars Tönsfeuerborn über Themen wie Küssen, Sperma und Grupppensex. Nicht zuletzt durch die Teilnahme von Lars Tönsfeuerborn an Reality-TV-Formaten wie „Prince Charming“ oder der „Dschungelshow“ erfreut sich der erfolgreichste schwule Podcast Deutschlands mittlerweile enormer Aufmerksamkeit.

schwanzundehrlich.podigee.io

Michael Overdick, Mirko Plengemeyer und Lars Tönsfeuerborn

Podcasts mit Barbie Breakout

Die Dragqueen Barbie Breakout bekommt nicht genug von Podcasts. Mittlerweile bespielt sie schon drei unterschiedliche Formate. Seit Mai 2020 gibt es „2old2dieYoung“: Hier versucht sie gemeinsam mit Dragqueen Tatjana Berlin und dem Journalisten Paul Schulz „die kulturelle ,Erziehung' der queeren Kids zu übernehmen“. Gesprochen wird z. B. über queeres Kino, Filmklassiker, Homo-Ikonen wie Cher oder Fragen wie „Was ist Camp?“. In ihren Solo-Podcast „Tragisch aber geil“, der nach ihrer gleichnamigen Autobiografie benannt ist, lädt sie seit Juni 2020 Berliner Szenepersönlichkeiten ein und plaudert über persönliche und gesellschaftspolitische Themen. Und ganz frisch seit Januar gibt es „BartSchatten“, in dem sie gemeinsam mit Conchita Wurst die jeweils aktuelle Folge der 13. Staffel von „RuPaul‘s Drag Race“ bespricht.

open.spotify.com

open.spotify.com

bartschatten.podigee.io

Bild: Marcel Steger
Barbie Breakout

Hinweis der SIEGESSÄULE Redaktion in eigener Sache:
Leider ist Corona noch nicht vorbei, sondern sorgt wieder für geschlossene Veranstaltungsorte, Bars, Restaurants, Theater und Kinos. Und wir befinden uns mitten in einem neuen strengen Lockdown. Das trifft die SIEGESSÄULE erneut ins Mark!

Wir freuen uns deshalb über jede einmalige oder monatliche Unterstützung direkt auf unser Konto oder über Paypal!

JETZT MIT PAYPAL SPENDEN!

Überweisung auf unser Konto Special Media SDL GmbH, Betreff „Support SIEGESSÄULE”, unter der IBAN Nummer:

DE22 1005 0000 0190 0947 29

Herzlichen Dank!

#schwul#Podcast#queer#dragqueen#Politik#trans#queerfeministisch#nichtbinär#Klatsch#sex#LGBTI*#lesbisch